Zum Inhalt springen

Schläft Huobi? BEP-20 GALA-Token von 55-Milliarden-Coin-Mint betroffen

Weil plötzlich mehrere Milliarden GALA-Token gemintet wurden, fiel der Kurs auf Kryptobörsen wie Binance oder Huobi zweistellig. Arbitrage-Bots nutzen die Situation schamlos aus.

Dominic Döllel
 | 
Teilen
pGALA

Beitragsbild: Shutterstock

| Wie frisch vom Fließband gingen die 55 Milliarden neuen BEP-20 GALA-Token weg.
  • Gestern Nacht erstellte ein Angreifer kostenlos 55 Milliarden GALA-Token und überflutete damit die dezentrale Kryptobörse (DEX) PancakeSwap. Das geht aus einem Tweet des Analyseunternehmens Peckshield hervor.
  • Die Kryptowährung von Gala Games ist ein ERC-20-Token. Um diesen auch auf dem Binance-Ökosystem (BSC-Chain) handelbar zu machen, wurde der nun betroffene pGALA BEP-20-Token erstellt.
  • Nachdem die 55 Milliarden Token in 50.000-US-Dollar-Tranchen auf der DEX eingegangen waren, kauften Nutzer die billigen pGALA und transferierten diese via BEP-20 Überweisung zu den zentralen Krypto-Exchanges Binance.com und Huobi.com.
  • In der Folge witterten auch Nutzer von sogenannten Arbitrage-Bots die Gelegenheit und nutzten die Preisdifferenzen auf unterschiedlichen Kryptobörsen, um die günstig erworbenen pGALA-Token zu abweichenden Kursen abzustoßen, um die Differenz einzustreichen.
  • Das Resultat war ein deutlicher Abverkauf des GALA ERC-20-Tokens auf Binance und insbesondere Huobi. Erstere bemerkte den Abverkauf frühzeitig und pausierte Einzahlungen.
  • Weil Huobi allerdings erst spät reagierte, korrigierte der GALA-Kurs auf der großen asiatischen Kryptobörse mehr als 90 Prozent.
Quelle: Huobi, Zeitpunkt der Aufnahme: 13:18 Uhr.
  • Es entstand ein Schaden in bislang unbekannter Höhe. Es ist jedoch davon auszugehen, dass sich die Gesamtschadensmenge auf allen Börsen auf bis zu einer Milliarde US-Dollar belaufen könnte.
  • Betroffen waren vor allem Token-Holder, die ihr Investment nicht mit einem sogenannten Stop-Loss versehen hatten und von dem plötzlichen Abverkauf überrascht wurden.
  • Huobi gab bisher noch keinerlei Stellungnahme bekannt. Es bleibt abzuwarten, ob die Geschädigten einen finanziellen Ausgleich erhalten.
  • Weil die beiden zentralen Exchanges den pGALA BEP-20-Token annahmen, und ihn fälschlicherweise als klassischen GALA ERC-20 werteten, betraf der Kurs-Absturz auch nur Binance und Huobi.
  • Kryptobörsen wie FTX ermöglichen ausschließlich den Empfang des GALA ERC-20-Token, wodurch sich der Preis dort weniger volatil verhielt und sich in den Folgestunden fast völlig erholen konnte.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade über 240 Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum auf Phemex, der Plattform für Einsteiger als auch erfahrene Investoren.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #65 November 2022
Jahresabo
Ausgabe #64 Oktober 2022
Ausgabe #63 September 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.