Krypto-Markt im Bullenmodus Bitcoin knackt die 47.000 USD

Binnen 48 Stunden steigt der Bitcoin-Kurs um über zehn Prozent. Der ganze Krypto-Markt zieht mit. Sind die Bullen wieder zurück?

Tobias Zander
Teilen
Goldener Bulle

Beitragsbild: Shutterstock

| Die Bullen scharren ungeduldig mit den Hufen im Krypto-Markt
  • Bitcoin hat am Vormittag die magische 47.000-Dollar-Marke überschritten, was einen wichtigen Meilenstein in der jüngsten Rallye markierte. Die Kryptowährung Nr. 1 verzeichnete damit einen Anstieg von über 10 Prozent binnen 48 Stunden.
  • Damit liegt die Marktkapitalisierung von Bitcoin fast bei einer Billion US-Dollar. Unter den wertvollsten Assets der Welt belegt BTC derzeit Platz zehn.
  • Der BTC-Kursanstieg spiegelt einen breiteren Trend auf dem Krypto-Markt wider, welcher in den letzten zwei Wochen um fast 20 Prozent zulegte. Dieses Wachstum findet vor dem Hintergrund von Rekordhochs bei traditionellen Aktienindizes wie dem S&P 500 und dem Nasdaq-100 statt.
  • Entgegen anfänglicher Befürchtungen haben mehrere Bitcoin-ETFs in den letzten Wochen Verkäufe im Wert von über einer Milliarde US-Dollar absorbiert. Der Zustrom an institutionellen Investitionen signalisiert eine wachsende Akzeptanz und Integration von Kryptowährungen in die klassischen Finanzmärkte.
  • Trotz der hohen Volatilität im Krypto-Markt und der Möglichkeit eines weiteren “Sell-The-News”-Events scheint die jüngste Kursentwicklung von Bitcoin bei den Anlegern Vertrauen geweckt zu haben. Die Resilienz der Kryptowährung lässt dabei eine fundamentale Stärke vermuten.
  • Auch die Bitcoin-ETFs konnten einen weiteren großen Erfolg verbuchen: Am 8. Februar erlebten sie ihren drittgrößten Zufluss von insgesamt 403 Millionen US-Dollar. Die hohen Zuflüsse erfolgten derweil trotz eines Abzuges von weiteren 100 Millionen US-Dollar aus dem Grayscale Bitcoin Trust (GBTC).
  • Nach dem Bitcoin-Halving in weniger als 70 Tagen wird sich der Block-Reward für die Miner von 6,25 BTC pro Block auf 3,125 BTC halbieren, was angesichts der wachsenden Nachfrage von institutionellen Anlegern zu neuen Höchstständen führen könnte.
  • Auch andere Kryptowährungen legten deutlich zu. Ether (ETH) durchbrach die 2500 US-Dollar-Marke und Solana (SOL) steht inzwischen bei über 105 US-Dollar. Die Gründe für die beeindruckenden Kursentwicklungen hat BTC-ECHO für euch ausführlich analysiert.
Du willst Bitcoin (BTC) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Bitcoin (BTC) kaufen kannst.
Bitcoin kaufen