Marktupdate Bitcoin, Ethereum und Co.: Deshalb steigen die Krypto-Kurse

Der Krypto-Markt leuchtet wieder in grünem Licht, die Kurse von Bitcoin, Ethereum und Co. legen deutlich zu. Ein Marktupdate.

Dominic Döllel
Teilen
Bitcoin Krypto-Markt Altcoins

Beitragsbild: Shutterstock

| Die Kurse vieler Altcoins im Krypto-Space ziehen aktuell deutlich an

Bitcoin feiert ein grünes Comeback: In den letzten 24 Stunden steigt die Krypto-Leitwährung um rund vier Prozent. Zum Zeitpunkt des Schreibens notiert BTC damit bei 44.695 US-Dollar – fast so hoch wie vor der ETF-Zulassung vor fast einem Monat.

Gegen Ende Januar ging es bei Bitcoin kurzzeitig bergab I Quelle: Coinmarketcap

Auch Ethereum erfreut sich positiver Zahlen. Der ETH-Kurs steigt auf Tagessicht zwar nur 2,6 Prozent. Im 7-Tages-Vergleich schlägt das Smart-Contract-Protokoll aber mit 6,9 Prozent Kurswachstum deutlich aus.

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich
Seit 7 Tagen: Ethereum steigt rasant I Quelle: Coinmarketcap

Größter Gewinner der Top-10-Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung ist Cardano. Insgesamt 8,5 Prozent hat ADA in den letzten 24 Stunden zugelegt. Auf Platz 2 folgt Solana, das die 100-US-Dollar-Marke vehement verteidigt. Trotz des kritischen Systemausfalles diese Woche verbucht der Altcoin aus der Feder von Anatoly Yakovenko ein Kursplus von immerhin 6,5 Prozent in 24 Stunden.

GBTC, China und Finanzmarkt: Das sind die Gründe für das Kurswachstum

Die grüne Kursbewegung hat mehrere Gründe. Einerseits hat der Verkaufsdruck durch den Grayscale Bitcoin Trust (GBTC) deutlich abgenommen. Zeitgleich kauft BlackRock weiter ein – mittlerweile hält der größte Vermögensverwalter der Welt über 75.000 BTC.

Andererseits beginnt am kommenden 10. Februar das chinesische Neujahr. In neun der letzten neun Jahre hat das zu höheren Bitcoin-Kursen geführt – rund 11 Prozent Kurswachstum im Durchschnitt. Laut Matrixport-Analyst Markus Thielen seien 15 bis 19 Tage nach dem Neujahr der ideale Zeitpunkt, um Gewinne einzustreichen.

Zudem sind die klassischen Finanzmärkte in den letzten Wochen deutlich gestiegen – die Aktienindizes S&P 500 sowie Nasdaq100 haben neue Allzeithochs gebildet. BTC-ECHO Marktexperte Stefan Lübeck sieht für Bitcoin nun Nachholpotenzial. Mehr noch: Charttechnisch habe Bitcoin die Bodenbildung abgeschlossen und mit dem gestrigen Ausbruch über 43.800 US-Dollar ein neues Kaufsignal generiert.

Du willst Bitcoin (BTC) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Bitcoin (BTC) kaufen kannst.
Bitcoin kaufen