Zum Inhalt springen

CO₂-Zertifikate gegen Fußabdruck KPMG Kanada bestätigt Investment in Bitcoin und Ether

Das Wirtschaftsprüfungsunternehmen KPMG Canada investiert in Bitcoin und Ether. Um den CO₂-Fußabdruck auszugleichen, kauft das kanadische Unternehmen entsprechende Zertifikate. Damit geht das Unternehmen neue Wege.

David Scheider
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
KPMG

Quelle: Shutterstock

  • Wie KPMG Canada in einer Pressemitteilung schreibt, hat das Unternehmen erstmals Krypto-Assets erworben.
  • Demnach kaufen die Wirtschaftsprüfer neben Bitcoin (BTC) und Ether (ETH) auch CO₂-Zertifikate, um den ökologischen Fußabdruck auszugleichen.
  • “Kryptoassets sind eine ausgereifte Anlageklasse. Diese Investition spiegelt unsere Überzeugung wider, dass die institutionelle Nutzung von Kryptoassets und der Blockchain-Technologie weiter zunehmen und zu einem festen Bestandteil des Anlagemixes werden wird”, sagt Benjie Thomas, Managing Partner bei KPMG in Kanada.
  • KPMG richtete einen Governance-Ausschuss ein, der für die Überwachung und Genehmigung der Zuweisung von Finanzmitteln zuständig ist
  • Die Höhe des Investments ist nicht bekannt.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform.*
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.