Krypto-Regulierung Kommt ein Ethereum-Futures-ETF doch schon nächste Woche?

Wird sich die US-Politik nicht rechtzeitig über die Bewilligung des Staatshaushaltes einig, droht ein Shutdown. Das könnte die Zulassung der ETF-Anträge beschleunigen, glauben Experten.

Tim Reindl
Teilen
Ethereum

Beitragsbild: Shutterstock

| Die Ethereum futures ETFs warten weiter auf Genehmigung
  • Laut des Bloomberg-Analysten James Seyffart könnten börsengehandelte Ether-Futures-Fonds (ETFs) bereits nächste Woche erstmals in den USA mit dem Handel beginnen.
  • Das teilte Seyffart am heutigen 28. September auf X mit. Es sehe so aus, “als würde die SEC nächste Woche möglicherweise eine Reihe von Ethereum-Futures-ETFs zulassen.”
  • Der Grund: Sollte sich der Kongress nicht auf das neue Haushaltsjahr einigen können, droht ein Shutdown zum 1. Oktober. Die US-Regierung legt dann Teile ihrer Arbeit nieder.
  • “Sie wollen es [vor] der Schließung vom Tisch haben”, schreibt er in Reaktion auf einen Post des Analysten-Kollegen Eric Balchunas. Der behauptete zuvor, dass die US-Börsenaufsichtsbehörde “die Einführung von Ether-Futures-ETFs beschleunigen” wolle.
  • “Ether-Futures-ETFs werden höchstwahrscheinlich (90-prozentige Wahrscheinlichkeit) Anfang Oktober auf den Markt kommen”, so die Einschätzung der Experten. Ihre Quellen legten sie jedoch nicht offen.
  • Derzeit warten 15 Ether-Futures-ETFs von neun Emittenten auf ihre Genehmigung durch die SEC.
  • Im Juni genehmigte die Behörde erstmals einen Futures ETF für Bitcoin.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich