Zum Inhalt springen

Zweischneidiges Schwert JPMorgan: Neues Krypto Trading-Angebot hat einen Haken

JPMorgan wird Berichten zufolge Privatkunden den Zugang zu Krypto-Fonds ermöglichen, allerdings nur, wenn sie ausdrücklich danach verlangen.

Christian Stede
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
JPMorgan

Beitragsbild: Shutterstock

Die US-Investmentbank JPMorgan wird es Medienberichten zufolge ihren Beratern erlauben, Krypto-Trades für ihre Kunden auszuführen. Die Sache hat nur einen Haken. Aktiv anbieten dürfen die Berater die Investments nicht. Nur wenn die Kunden im Gespräch ausdrücklich danach verlangen, steht ihnen die Option auch zur Verfügung. Business Insider zitiert eine Person, die direkt mit dem Schritt der Bank in den digitalen Raum vertraut ist. Sie sagte, dass dies für alle JPMorgan-Kunden gelte, die eine Anlageberatung suchen. Dazu gehören solche, die von Finanzberatern verwaltet werden, Kleinanleger, die ihre Handels-App nutzen und Kunden, die die Privatbank direkt betreut.

Eine klare Linie bei Krypto gibt es bei JPMorgan nicht

Der Schritt folgt auf ein Interview, welches die Direktorin des Vermögens-Managements bei JPMorgan, Mary Callahan Erdoes, Bloomberg TV vor einigen Tagen gab. Sie betonte in dem Gespräch, dass eine große Anzahl von JPMorgan-Kunden Kryptowährungen, einschließlich Bitcoin (BTC), als eine Anlageklasse sehen würden. Sie kündigte überdies an, dass die Bank den Kunden erlauben würde, “ihr Geld dort anzulegen, wo sie es investieren wollen”, was also auch Krypto-Werte mit einschließt. Die aktuelle Ankündigung, Krypto-Investitionen zwar anzubieten, aber eben nicht aktiv, sondern nur auf Nachfrage, passt irgendwie zu der komplizierten Beziehung und dem Schlingerkurs, die JPMorgan zu Kryptowährungen und insbesondere Bitcoin seit deren Entstehung pflegt.

Vermehre deine Kryptowährungen mit Staking
Nutzer von eToro können ganz einfach von ihrem Kryptobestand profitieren. Mit dem eigenen Staking-Service können Nutzer auf einfache, sichere und problemlose Weise ihren Bestand an Kryptowerten vergrößern. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.