ShimmerEVM-Integration IOTA-Ökosystem mit “traditioneller” Finanzwelt verbunden

Institutionelle Anleger haben nun Zugang zum IOTA-Schwesternetzwerk ShimmerEVM. Nächstes Jahr soll die Anbindung zur IOTA EVM erfolgen.

Moritz Draht
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

| IOTA schlägt über Fireblocks Brücken zum klassischen Finanzsektor
  • Fireblocks, eine Unternehmensplattform zur Verwaltung digitaler Vermögenswerte, gab die Integration der ShimmerEVM aus dem IOTA-Ökosystem bekannt.
  • Die Custody-Plattform von Fireblocks ermögliche die Verwahrung des SMR-Token und tokenisierter Assets sowie die Ausführung von Transaktionen auf der ShimmerEVM-Chain, heißt es.
  • Nächstes Jahr soll Fireblocks auch für die ausstehende IOTA EVM verfügbar sein.
  • Fireblocks ist ein Infrastrukturanbieter für den Handel mit Krypto-Assets. Genutzt wird er von Börsen und Hedgefonds oder auch Banken. Laut eigenen Angaben bedient das Unternehmen “Tausende von Finanzinstituten”.
  • “Diese Integration wird es institutionellen Anlegern und Unternehmen erleichtern, ShimmerEVM (und IOTA EVM) zu übernehmen und zu nutzen, und wird uns helfen, mehr digitale Vermögenswerte auf die Chain zu bringen”, erklärt Dominik Schiener, Vorsitzender der IOTA Foundation.
  • Die Integration von Fireblocks mit ShimmerEVM stelle “einen entscheidenden Schritt zur Förderung der digitalen Vermögensverwaltung und Blockchain-Innovation dar”.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich