Zum Inhalt springen

Rapid Supplier Connect IBM entwickelt Blockchain-Lösung gegen Corona-Pandemie

Technologiegigant IBM bringt eine Blockchain-Lösung im Kampf gegen Corona (COVID 19) auf den Weg.

BTC-ECHO
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

Mit Blockchain gegen Corona. Mit dem neuen IBM Rapid Supplier Connect will Technologiegigant International Business Machines Corporation (IBM) etwas im internationalen Kampf gegen die Corona-Pandemie beisteuern.

Laut einer Pressemitteilung, die BTC-ECHO vorliegt, entwickelt der Konzern dahingehend eine Blockchain-Anwendung. Mit deren Hilfe sollen Gesundheitsorganisationen und Behörden in den USA und Kanada einen besseren Überblick über die Versorgungslage im Bereich medizinischer Geräte erhalten. Insgesamt soll auf Grundlage der Blockchain-Lösung der Informationsfluss im medizinischen Bereich rund um Corona transparenter werden.

Wie IBM ferner mitteilt, seien dem Netzwerk bereits zahlreiche Krankenhäuser sowie Northwell Health, das größte Gesundheits-Zulieferer-Netzwerk New Yorks, beigetreten. Selbiges gelte für die Worldwide Supply Chain Federation, die ihrerseits über 200 Zulieferer an Bord bringe.

Alles über die Vorzüge der BlockchainTechnologie, ihre Funktionsweise und andere Anwendungsbereiche, erfährt man an dieser Stelle.

Du möchtest die besten Wallets vergleichen?
Wir zeigen dir in unserem BTC-ECHO Vergleichsportal die besten Wallets, mit denen du deine Krypto-Werte sicher aufbewahren kannst.
Zum Wallet-Vergleich
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #64 Oktober 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.