Zum Inhalt springen

Krypto-Steuern Hodln, Staken und Traden mit Krypto: Das ist wichtig für die Steuererklärung

Steuern sind auch im Krypto-Bereich ein heikles Thema. Deshalb haben wir uns für die neueste Ausgabe des Kryptokompass Unterstützung von den Steuerexperten von Blockpit geholt.

David Scheider
 | 
Teilen
Steuererklärung 2021 Krypto

Beitragsbild: Shutterstock

| Wie ihr Gewinne aus Krypto-Investments in eurer Steuererklärung angebt, lest ihr im neuen BTC-ECHO Magazin.

Begriffe wie private Veräußerungsgeschäfte sind dir fremd? Bei § 22 Nr. 2 i. V. m. § 23 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 EStG verstehst du nur Bahnhof? Dann könnte die aktuelle Ausgabe des Kryptokompass etwas für dich sein! Gemeinsam mit den Steuerexperten von Blockpit erklären wir alles, was du zum Thema Steuererklärung wissen musst, wenn du Kryptowährungen hodlst, stakst oder tradest. Auch Themen wie die Versteuerung von Mining-Erträgen und Yield Farming kommen nicht zu kurz. Außerdem verraten wir, wie du deine Krypto-Gewinne steuerfrei realisieren kannst.

Blockpit ist eines der führenden Unternehmen zu Krypto-Steuer-Compliance. Im aktuellen Kryptokompass haben wir daher gemeinsam mit Blockpit die wichtigsten Tipps und Tricks für die Krypto-Steuererklärung zusammengefasst und warnen vor möglichen Fallstricken.

Der Kryptokompass ist das reichweitenstärkste Print-Magazin rund um die Themen Bitcoin, Blockchain und Co. im deutschsprachigen Raum. Den Kryptokompass gibt es als Einzelausgabe oder im Monats- bzw. Jahresabo. Du kannst zwischen einem digitalen ePaper oder einer Print-Version wählen. Erhalte deine erste digitale Ausgabe im Monatsabo gratis! Gutscheincode: WELCOME.

Weitere Themen der April-Ausgabe des Kryptokompass sind Non-fungible Token und die Auswirkungen, die der NFT-Boom auf den Krypto-Space und die Finanzwelt allgemein hat. Außerdem haben wir spannende Gespräche mit Persönlichkeiten aus dem Krypto-Bereich geführt und stellen Coins, Unternehmen und Projekte vor, die ihr nicht verpassen solltet – lesen lohnt sich!

Du willst Cardano (ADA) kaufen?
Das kannst du ganz einfach über eToro. Der Anbieter bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Auch Cardano-Staking ist hier möglich. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #66 Dezember 2022
Jahresabo
Ausgabe #65 November 2022
Ausgabe #64 Oktober 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.