Grayscale Bitcoin ETF: Kommt jetzt die Zulassung?

Das Volk will den Bitcoin ETF. Auf der Internetseite der SEC fordern immer mehr US-Bürger:innen die Zulassung des Grayscale Bitcoin ETF.

David Scheider
Teilen
Grayscale

Beitragsbild: Shutterstock

  • Während bereits im Herbst 2021 eine Reihe von Futures-basierten Bitcoin ETFs von der US-Börsenaufsicht SEC zugelassen wurden, wartet ein sogenannter Spot ETF noch auf die Bestätigung. Ein Spot ETF bildet den Bitcoin-Kurs nach und nicht den Futures-Kurs.
  • Ein Blick auf die Website der SEC offenbart jedoch weitestgehende Unterstützung für das Vorhaben.
  • Dort können Bürgerinnen und Bürger Kommentare zu dem Antrage abgeben.
  • Wie Eric Balchunas, seines Zeichens ETF-Analyst bei Bloomberg, auf Twitter schreibt, sind “95 Prozent [für einen ETF], die meisten verwenden echte Namen und weisen auf die Tatsache hin, dass Futures ETF ok sind, [ein Spot ETF] aber nicht.”
  • Kenneth Kemp, einer der Kommentatoren, schreibt: “$GBTC sollte in einen ETF umgewandelt werden dürfen. Der Rest der Welt schaut zu. Ich bin ein stolzer Steuerzahler Amerikaner. Krypto ist gekommen, um zu bleiben.”
  • Ein anderer schreibt: “[Eine Zulassung hätte] schon vor Monaten geschehen müssen. Bei Bitcoin gibt es im Vergleich zum Aktienmarkt keine Manipulation mehr. Das Geld wird einfach nach Kanada und andere, weniger restriktive Märkte fließen.”
  • Grayscale hatte bereits im Oktober 2021 alle erforderlichen Unterlagen für einen Spot ETF eingereicht. Eine Entscheidung der SEC wird im Juli erwartet.
Du willst Arbitrum (ARB) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Arbitrum (ARB) kaufen kannst.
Arbitrum kaufen