35 Luxus-Immobilien FTX versteigert Penthouse von Sam Bankman-Fried

Das einstige Hauptquartier von FTX-Gründer Sam Bankman-Fried soll versteigert werden – zusammen mit 35 anderen Luxus-Immobilien.

Daniel Hoppmann
Teilen
FTX

Beitragsbild: Shutterstock

| Im Zuge des Konkursverfahrens verkauft FTX sein Tafelsilber
  • Die insolvente Krypto-Börse FTX ist weiterhin auf Geldsuche. Dafür will das Unternehmen mehrere Immobilien verkaufen. Das berichtet The Block und beruft sich auf Gerichtsdokumente.
  • Konkret handelt es sich um 35 Apartments auf den Bahamas. Dazu gehört auch das “Orchid Penthouse”, in dem FTX-Gründer SBF und sein innerer Zirkel lebten.
  • Mindestens 80 Prozent des Marklerpreises will FTX aus den einzelnen Verkäufen erzielen. Jeder Deal über 5 Millionen US-Dollar solle zudem an den zuständigen US-Treuhänder sowie Schadensersatzberechtigte gemeldet werden.
  • Das Orchid Penthouse stand bereits kurz nach dem Kollaps der Krypto-Börse zum Verkauf. Bisher fand sich jedoch noch kein Abnehmer für das 40-Millionen-Dollar-Apartment.
  • Bei FTX gehen derweil die Restrukturierungsmaßnahmen weiter. Seit längerem stehen Gerüchte um eine Wiedereröffnung der Krypto-Börse im Raum.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich