Zum Inhalt springen

Interner Krieg (Ex-)Bitmain-Angestellte entwenden 10.000 Mining-Geräte

Der anhaltende Machtkampf zwischen den Gründern von Bitmain, dem Hersteller von Mining-Produkten, hat angeblich dazu geführt, dass 10.000 Antminer aus einer Firmeneinrichtung in der Mongolei unerlaubt entwendet wurden.

BTC-ECHO
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Bitmain logo on phone

Beitragsbild: Shutterstock

Wie es aus einem firmeneigenen Beitrag ihres WeChat-Kontos hervorgeht, haben ehemalige Mitarbeiter des Mining-Herstellers Bitmain 10.000 Mining-Maschinen, Antminer, aus der Mining-Anlage in der Mongolei entfernt. Dies geschah zwischen dem 15. und 16. Juli und verursachte „schwerwiegende wirtschaftliche Verluste für das Unternehmen und die Kunden“, heißt es in dem Beitrag weiter.

Indes beschuldigt der Gründer Micree Zhan, den Mitgründer Jihan Wu, auf dem chinesischen Twitter Weibo für die „illegale Wegnahme“ der Mining-Maschinen. Derweil steht im Zentrum des Konflikts der rechtmäßige Besitz von Bitmain, dem weltweit größten Hersteller von Mining-Produkten. Im Oktober 2019 verdrängte Wu seinen Wettstreiter Zhan. Letzterer behauptete, es handele sich um eine „illegale Machtübernahme“.

Das MiningUnternehmen ist in den letzten Monaten häufiger in die Kontroversen geraten. Insbesondere nachdem der Mitgründer Zhan einen neuen Firmennamen, ein neues Bankkonto, eine neue Adresse und eine neue Website für die Organisation eröffnet hat. Darüber hinaus verhaftete die Polizei auch den Finanzvorstand des Mining-Herstellers zu Beginn diesen Jahres. Er hatte angeblich an einem „Angriff“ auf Zhan teilgenommen. Als Reaktion auf den mutmaßlichen Angriff stellte Zhan Sicherheitswachen ein. Auf diese Weise wollte er die Kontrolle über Bitmains Büro in Peking gewaltsam übernehmen.

Auf die Unternehmenszahlen wirkte sich der Streit soweit nicht aus. Bitmain soll im ersten Quartal bereits Einnahmen von 300 Millionen US-Dollar generiert haben

Bitcoin- & Krypto-Sparplan einrichten
Investiere regelmäßig in Bitcoin und profitiere langfristig vom Cost-Average-Effekt. Wir zeigen dir, wie das geht.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.