Zum Inhalt springen

Rebranding Ethereum 2.0 muss “Consensus Layer” weichen

Das wohl wichtigste Upgrade im Ethereum-Netzwerk erfuhr eine Umbenennung. Damit möchten die Entwickler dem Projekt gerechter werden.

Marlen Kremer
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Ethereum 2.0

Quelle: Shutterstock

  • In einem Blog-Post vom gestrigen 24. Januar 2022 verkündete die Ethereum Foundation die neue Terminologie für das bevorstehende Upgrade.
  • Ab sofort soll aus Eth1 und Eth2 demnach Execution Layer (Ausführungsschicht) und Consensus Layer (Konsensschicht) werden.
  • Einer der Hauptgründe des Rebrandings ist dabei, dass der Begriff “Ethereum 2.0” dem aktuellen Projekt nicht ganz gerecht werde. “Da sich die Roadmap für Ethereum weiterentwickelt hat, ist Ethereum 2.0 eine ungenaue Darstellung der Roadmap von Ethereum geworden”, heißt es in dem Post.
  • Dabei betont die Organisation, dass sich nur der Name, nicht jedoch die Inhalte des Upgrades, ändern sollen. “Es ist wichtig zu verstehen, dass es sich bei dieser Umbenennung nur um eine Änderung der Namensgebung handelt”, so die Foundation.
  • Mit dem Upgrade soll das Netzwerk unter anderem von Proof of Work auf Proof of Stake umsteigen. Ausführliche Informationen findet ihr hier.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform.*
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazin
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.