Zum Inhalt springen

Schnelle Klärung möglich? Erste Anhörung zur Insolvenz Genesis’ startet heute

Der Fall Genesis’ soll sich laut Gerichtsunterlagen nicht lange hinziehen. Schon im Mai plant das Unternehmen den Austritt aus der Insolvenz.

Johannes Macswayed
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

| Heute startet die erste Anhörung im Insolvenzfall des Krypto-Lending-Dienstes
  • Nach der Erklärung der Insolvenz vergangenen Freitag schreitet die Causa Genesis weiter voran. Wie aus den Gerichtsunterlagen zum Insolvenzfall des Lending-Dienstes hervorgeht, steht heute der erste Anhörungstag an.
  • Möglichst schnell möchte man den Vorgang abschließen. So plane Genesis, die Insolvenz bis zum 19. Mai dieses Jahres zu verlassen, wie Reuters berichtet.
  • Den Unterlagen zufolge zählt das Unternehmen eine Schuldenlast von etwa 3,5 Milliarden US-Dollar. Darunter 900 Millionen US-Dollar Forderungen von Gemini, der Krypto-Börse von Cameron und Tyler Winkelvoss.
  • Weiter geht aus den Unterlagen hervor, dass der Mutterkonzern Digital Currency Group (DCG) seinem Ableger etwa 1,65 Milliarden US-Dollar schuldet.
  • Davon sind 575 Millionen US-Dollar im Mai fällig. Weitere 1,1 Milliarden US-Dollar stünden 2032 zur Zahlung an.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade die populärsten Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum mit Hebel auf Plus500, der führenden Plattform für den Handel mit CFDs (77 Prozent der Kleinanlegerkonten verlieren Geld bei dem Anbieter).
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #67 Januar 2023
Jahresabo
Ausgabe #66 Dezember 2022
Ausgabe #65 November 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.