Zum Inhalt springen

"Angriff auf die digitale Freiheit" Elizabeth Warren schlägt harte Krypto-Regulierung vor

Mit dem nun publizierten Gesetzesentwurf will Elizabeth Warren den Krypto-Sektor massiv einschränken. Die Community ist aufgebracht.

Dominic Döllel
Teilen
Warren

Beitragsbild: Shutterstock

| Die Demokratin vertritt den US-Bundesstaat Massachusetts
  • Die überzeugte Anti-Krypto-Senatorin, Elizabeth Warren, hat ihren vorgeschlagenen Regulierungsrahmen veröffentlicht.
  • Der Gesetzentwurf soll demnach das sogenannte “Financial Crimes Enforcement Network” dazu verpflichten, Leitlinien zu den digitalen Vermögenswerten herauszugeben.
  • Außerdem möchte die Senatorin Wallets, Nodes und Validatoren als “Gelddienstleistungsunternehmen” klassifizieren.
  • Diese Unternehmen müssten sich dann als “Finanzinstitute wie im Bankwesen und im traditionellen Finanzwesen registrieren lassen”, heißt es weiter.
  • Als solche seien sie dazu angehalten, die persönlichen Daten jeder Person zu identifizieren und aufzuzeichnen, die ihre Software verwendet.
  • Dem Entwurf zufolge sei es diesen “Finanzinstituten ebenfalls untersagt, Transaktionen mit Datenschutz-Tools oder -Netzwerken durchzuführen”.
  • Weil dadurch wichtige Krypto-Narrative, wie Anonymität und Privatsphäre verloren gehen könnten, reagiert die Community entsprechend aufgebracht. Der Branchenexperte Ryan Adams beispielsweise nannte den Entwurf, den “bedeutendsten Angriff auf die digitale Freiheit”, den er je gesehen habe.
  • Schon länger gilt die US-Senatorin als große Krypto-Gegnerin. Mehr dazu hier.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade die populärsten Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum mit Hebel auf Plus500, der führenden Plattform für den Handel mit CFDs (77 Prozent der Kleinanlegerkonten verlieren Geld bei dem Anbieter).
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #68 Februar 2023
Jahresabo
Ausgabe #67 Januar 2023
Ausgabe #66 Dezember 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Top- & Flop-Coins, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.