Zum Inhalt springen

Nach NFTs Online-Riese eBay will ins Metaverse

Nachdem eBay mit der Übernahme einer NFT-Plattform Schlagzeilen gemacht hatte, folgt nun der nächste Schritt im Krypto-Space. Will der E-Commerce-Gigant im Metaverse mitmischen?

Marlen Kremer
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Bürogebäude von eBay

Beitragsbild: eBay

| Mit neuen Patentanmeldungen im Bereich NFTs und Metaverse macht eBay aktuell Schlagzeilen.
  • Das digitale Auktionshaus eBay hat verschiedene Markenanmeldungen für “Non-fungible Assets”, “Dienstleistungen von Online-Einzelhandelsgeschäften” und Exchange-Dienste von Non-fungible Token” beim United States Patent and Trademark Office, also dem US-amerikanischen Patent- und Markenamt, eingereicht.
  • Das hat Markenanwalt Mike Kondoudis via Twitter bekannt gegeben.
  • Eine weitere Anmeldung erfolgte zur “Bereitstellung einer interaktiven Website, die es den Nutzern ermöglicht, digitale Vermögenswerte durch Blockchain-basierte Transaktionen zu erstellen, anzuzeigen, zu kaufen und zu verkaufen”, heißt es in dem offiziellen Dokument.
  • Allem Anschein nach bereitet sich eBay darauf vor, weiter in die NFT-Welt einzutauchen und möglicherweise auch im Metaverse Fuß zu fassen.
  • Bereits in der Vergangenheit hat der E-Commerce-Riese Andeutungen gemacht, vielleicht zukünftig Kryptowährungen als Zahlungsmittel zu akzeptieren.
  • Zwar kann man auf der Plattform noch nichts mit Bitcoin und Co. ersteigern. Zuletzt machte eBay jedoch Schlagzeilen mit der Entscheidung, den NFT-Marktplatz KnownOrigin zu übernehmen.
Du möchtest Ethereum (ETH) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.