Zum Inhalt springen

Nach Ether und Bitcoin Dow Jones startet zusätzliche Krypto-Indizes

Der Dow Jones Index ist wohl der bekannteste Aktienindex der Welt. Da kommt es einem Ritterschlag gleich, wenn das selbe Unternehmen die Krypto-Welt ausmisst.

Anton Livshits
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen
Dow Jones

Beitragsbild: Shutterstock

S&P Dow Jones Indices hat am 13. Juli fünf neue Krypto-Indizes vorgestellt. Der weltweit größte Anbieter von indizierten Marktdaten erweitert damit erstmals seit dem Eintritt in die Krypto-Welt im Mai sein Digitalportfolio.

Die neuen Indizes dürften helfen, ein deutlich vollständigeres Bild des Krypto-Marktes abzubilden. Denn im Mai lancierte S&P Dow Jones lediglich Ticker, die die Performances von Bitcoin und Ethereum darstellten. Demgegenüber steht nun der S&P Cryptocurrency Broad Digital Market (BDM) Index im Vordergrund. Laut Pressemitteilung bildet der BDM Index 240 Kryptowährungen ab.

Die weiteren neuen Ticker stellen etwa die Performance der Kryptowährungen mit der größten Marktkapitalisierung dar (LargeCap Index). Sowohl für den LargeCap als auch für den BDM gibt es zudem jeweils Varianten, die Ethereum und Bitcoin ausschließen (LargeCap Ex-MegaCap Index und BDM Ex-MegaCap Index). Ein BDM Index, der alle großen Kryptowährungen exkludiert, rundet das neue Angebot von S&P Dow Jones ab (BDM Ex-LargeCap Index).

Zu beachten bleibt, dass die Indizes nicht die unmittelbare Preisentwicklung darstellen. Stattdessen messen sie die Performance am Markt mit einem Punktesystem.

S&P Dow Jones will mehr Transparenz am Krypto-Markt

Nach eigener Angabe reagiert S&P Dow Jones mit dem neuen Angebot auf einen wachsenden Bedarf nach Analyseinstrumenten für den Krypto-Markt. In der Pressemitteilung steht:

Die Digital Market Indices werden Anlegern den Zugang und die Bewertung dieser aufstrebenden technologiegetriebenen Anlageklasse erleichtern und gleichzeitig einige der üblichen Risiken, die mit diesem traditionell spekulativen Markt verbunden sind, potenziell abmildern.

Die Preisdaten, die den Benchmarks zugrunde liegen, bezieht das New Yorker Unternehmen vom Datendienstleister Lukka.

Du willst Cardano (ADA) kaufen?
Das kannst du ganz einfach über eToro. Der Anbieter bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Auch Cardano-Staking ist hier möglich.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #61 Juli 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #60 Juni 2022
Ausgabe #59 Mai 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.