Zum Inhalt springen

Krypto-Akquisition ConsenSys übernimmt Wallet-Manager MyCrypto

Das US-amerikanische Unternehmen ConsenSys übernimmt den Wallet-Manager MyCrypto. Mit der Übernahme dürfte MetaMask seine Erfolgsstory weiter fortsetzen.

Nicola Hahn
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
MetaMask Logo

Quelle: shutterstock

  • In einer offiziellen Pressemitteilung heißt es, dass die beiden Ethereum-Wallet-Anbieter zunächst getrennt operieren würden. Eine Fusion von MetaMask und MyCrypto soll dabei im Laufe der Zeit erfolgen.
  • Der Fokus liegt laut Unternehmensangaben allerdings zukünftig auf der Entwicklung der Marke MetaMask.
  • Weitere Übernahmen wurden seitens MetaMask nicht ausgeschlossen.
  • “Ich glaube wir werden ein Wallet-Erlebnis anbieten können, das unseren Nutzern hilft, die besten Entscheidungen in der sich rasant entwickelnden Web3-Landschaft zu treffen”, erklärte MetaMask-Mitgründer Dan Finlay.
  • Laut Finlay hatten die beiden Teams bereits 2015 während des ICO-Booms in Sicherheitsfragen kooperiert.
  • Genauere Details zum Deal teilte das Unternehmen nicht mit.
  • Der Marktwert von ConsenSys wurde im November 2021 auf rund drei Milliarden US-Dollar geschätzt.
Du willst Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir in unserem Ratgeber, wie du in wenigen Minuten Kryptowährungen kaufen und verkaufen kannst.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.