Zum Inhalt springen

Börsengang Coinbase Börsengang: IPO der Bitcoin-Handelsplattform steht bevor

Bereits im Dezember hatte die Handelsplattform den ersten offiziellen Schritt in Richtung ihres Börsengangs getätigt – der nähert sich nun.

Paol Hergert
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Bitcoin-Münze, im Hintergrund das Coinbase-Logo

Beitragsbild: Shutterstock

Einige Weichen müssen noch gestellt werden, dann steht mit dem Börsengang von Coinbase mutmaßlich einer der Deals des gerade begonnenen Jahres 2021 in den Startlöchern. Denn der Börsengang der Krypto-Handelsplattform vereint zwei Welten, die derzeit Konjunktur feiern: Kryptowährungen und IPOs. Den Zeitpunkt des Börsengangs dürfte der Coinbase-Vorstand also keineswegs zufällig gewählt haben.

Zur Erinnerung: Die Krypto-Handelsplattform stellte bereits am 17. Dezember einen Antrag bei der Security and Exchange Commission (SEC; US-Börsenaufsichtsbehörde) auf ihren Börsengang und reichte mit dem sogenannten Form S-1 das entsprechende Formular für das Initial Public Offering (IPO) ein, wie BTC ECHO berichtete. Nur einen Tag zuvor durchbrach der Bitcoin erstmals die 20.000-US-Dollar-Marke. Noch ist zwar nicht abschließend geklärt, ob die amerikanische Behörde dem Antrag stattgibt, das stört die Anleger jedoch nur wenig.

Coinbase Börsengang: Milliarden-Bewertung und Futures-Kontrakte

So wird einerseits der Marktwert des Unternehmens bereits sehr hoch eingeschätzt, andererseits spekulieren die Aktionäre schon heute auf den Einstiegskurs beim Coinbase Börsengang. Auf 28 Milliarden US-Dollar schätzt das Krypto-Analyseunternehmen Messari den Unternehmenswert (Stand: 18. Dezember 2020). Wenige Tage nach der Coinbase-Ankündigung, an die Börse gehen zu wollen, listete die Krypto-Börse FTX bereits sogenannte Pre-IPO-Futures der Handelsplattform.

Mit diesen Termin-Kontrakten spekulieren Händler auf den Einstiegskurs von Coinbase an der Börse. Sie geben also Auskunft über die Marktkapitalisierung des Krypto-Handelsplattform, wie BTC-ECHO berichtete. Derzeit werden diese Kontrakte zu rund 290 US-Dollar gehandelt. Bei einem Ausgabevolumen von 250 Millionen liegt die Kapitalisierung also bei über 71 Milliarden US-Dollar. Die Pre-IPO-Futures laufen zum ersten Handelstag aus, spätestens jedoch zum 1. Juni 2022.

Du möchtest Ripple (XRP) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.