Zum Inhalt springen

BSN Chinas Staats-Blockchain integriert Ethereum

Chinas Blockchain Service Network (BSN) erweitert sein Netzwerk und expandiert dadurch auf globaler Ebene.

Redaktion
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
pakete-auf-einem-fließband

Quelle: Shutterstock

Chinas Blockchain Service Network (BSN) hat die Integration von sechs öffentlichen Blockchains bekannt gegeben. Ab dem 10. August sind Ethereum, EOS, Tezos, Nervos, Neo und Irisnet an die Plattform angeschlossen.

Entwickler sollen laut Presseerklärung Nodes und Anwendungen unter „Verwendung von Datenspeicherung, Bandbreite und anderen vom BSN bereitgestellten Ressourcen ausführen können“. Dabei profitieren die Netzwerke von den Dienstleistungen von BSN, ebenso wie von der Interoperabilität mit anderen chinesischen Unternehmens-Blockchains und dem Zugang zu Finanzdaten von China UnionPay.

Ein Schwerpunkt soll in der breiten Entwicklung dezentraler Anwendungen liegen (Decentralized application, DApp). Laut Pressemitteilung „werden dem BSN Ökosystem (jeden Monat) weitere 3-5 öffentliche Blockchains hinzugefügt, wobei der Schwerpunkt auf öffentlichen Blockchains liegt, die die Entwicklung von DApps betonen und fördern.“

Damit unterstreicht China seinen Anspruch, eine global wirksame Infrastruktur zur Vernetzung verschiedener Dienstleister zu schaffen. Das Netzwerk wächst dadurch zu einem mächtigen Knotenpunkt heran, in dem unterschiedliche Datenströme von Wertschöpfungsketten bis Handelsabwicklungen zusammenfließen.

Du möchtest Cosmos (ATOM) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.