Zum Inhalt springen

Crypto meets Dirndl Cardano Summit 2021 kommt auch nach München

Neben den sieben bereits bekannten Standorten des diesjährigen Cardano Summits gesellt sich nun ein weiterer Ausrichtungsort hinzu.

Daniel Hoppmann
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen
Oktoberfestzelt in München.

Beitragsbild: Shutterstock

Vom 25. bis zum 26. September findet der lang erwartete Cardano Summit statt. In sieben global stattfindenden Events in London, Kapstadt, Tokio, Miami, New York, Wyoming und Berlin werden Speaker aus verschiedenen Bereichen des Krypto-Space in insgesamt 20 Diskussionsrunden Ideen und Anregungen zu den spannendsten Projekten auf der Cardano-Blockchain zum Besten geben. Die Entwicklungen der heiß ersehnten Hard Fork “Alonzo”, die dem Netzwerk endlich die Implementierung von Smart Contracts bringen soll, dürfte bei dem Gipfel wohl im Mittelpunkt stehen.

Neben den sieben Standorten gesellt sich eine weitere Veranstaltung in München dazu. Initiiert von dem Krypto-Investmentprojekt Rolling Cryptos soll das Event jedoch nicht nur als Infoveranstaltung für Cardano dienen, sondern auch mit eigenen Projekten die Gäste bei Laune halten. So möchten die Veranstalter beispielsweise mit dem erstmals stattfindenden Cryptoberfest den Besuchern den bajuwarischen Flair der “Wiesn” näherbringen und substituieren damit etwas den diesjährigen Ausfall des Oktoberfests.

Cardano, Weißwurst und Netzwerken

Darüber hinaus sind zu dem Event auch renommierte Krypto-Vertreter aus der DACH-Region geladen. Unter anderem werden Blockpit, Minespider, Insider Risk und Salamantex als Gastredner anwesend sein. Die Themenvielfalt reicht dabei von Kryptowährungen und Steuern über Cybersecurity bis hin zu industriellen Anwendungen der Blockchain.

Generell zeigen sich die Co-Founder Albert Sperl und David Widmann begeistert über den Zuschlag für das Cardano Summit 2021. Gegenüber BTC-ECHO meint Widmann:

Albert Sperl und ich sind froh, die Cardano Summit 2021 zu hosten und ein so erfolgreiches internationales Projekt nach München holen zu können. Wir glauben an das renommierte Projekt und versüßen es den Besuchern mit unserem jährlich stattfindenden Cryptoberfest. Es geht nichts über den bayrischen Charme, kombiniert mit digitalen Use-Cases.

Rolling Cryptos Co-Founder David Widmann gegenüber BTC-ECHO

Am 26. September möchte man zudem bei einem “exklusiven Investorenweißwurstfrühstück” Start-ups die Möglichkeit bieten, Investoren zu finden.

Du möchtest Cosmos (ATOM) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.