Bim Afolami Britischer Wirtschaftssekretär: “Kauft nicht nur Krypto!”

Der britische Wirtschaftssekretär Bim Afolami wirbt für Aktien und spricht sich gegen Bitcoin aus. Die Jugend kauft aber lieber Krypto.

Tobias Zander
Teilen
Britische Fahne vor dem Big Ben in London

Beitragsbild: Shutterstock

| Junge Briten zeigen sich begeistert von Kryptowährungen
  • Jüngere britische Kleinanleger sollten lieber auf den traditionellen Aktienmarkt setzen und Aktien der Großbank Natwest kaufen, anstatt ihr Geld in Krypto zu stecken. Das zumindest sagte Bim Afolami, Wirtschaftssekretär des Schatzamtes des Vereinigten Königreichs, jüngst in einem Interview gegenüber City A.M.
  • Für Afolami zeige die Nachfrage nach Kryptowährungen die Risikobereitschaft der Anleger. Regulierungsbehörden müssten diese nun auf den Aktienmarkt lenken. Natwest wurde während der Finanzkrise im Jahr 2008 von der Regierung gerettet, welcher noch immer etwa 37 Prozent der Anteile gehören.
  • In einem Interview mit Bloomberg ging Afolami zuvor von günstigen Marktbedingungen in 2024 aus. Die Gewinnung von Privatanlegern solle bei einer Wiederbelebung des Londoner Finanzmarktes helfen, nachdem die Zahl der Börsennotierungen deutlich zurückgegangen war.
  • Trotz seiner Vorbehalte gehen Marktanalysten davon aus, dass die Zahl der Krypto-Nutzer im Vereinigten Königreich im Jahr 2024 auf über 20 Millionen steigen wird. Im Gegensatz dazu steht der britische Aktienmarkt auch als Folge des Brexits vor Herausforderungen.
  • Gleichzeitig stellen neue Vorschriften der Financial Conduct Authority für den Krypto-Sektor in UK eine Verschärfung der regulatorischen Rahmenbedingungen dar. Die FCA behauptet, dass sie die Investoren vor der volatilen Natur der digitalen Vermögenswerte schützen wolle.
  • Das Aufeinandertreffen des neuen Krypto- und des alten Aktienmarktes ist vor allem für die jüngere Bevölkerung in Großbritannien bedeutend. Afolamis Aufruf kann als strategischer Schritt zur Stabilisierung der britischen Finanzmärkte betrachtet werden.
  • Darin kommt das Bemühen des britischen Staates zum Ausdruck, die einheimische Finanzindustrie zu unterstützen. Die langfristigen Erfolgsaussichten sind ungewiss, zumal der Bitcoin Genesis-Block wohl nicht ganz zufällig einen Verweis auf die Bankenrettung im Zuge der Finanzkrise enthielt.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich