Zum Inhalt springen

BlackRock Der größte Asset-Manager der Welt schmiedet Krypto-Pläne

Anonymen Quellen zufolge soll der große Vermögensverwalter planen, das Krypto-Trading für Geschäftskunden zu ermöglichen.

Marlen Kremer
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
BlackRock Logo

Beitragsbild: Shutterstock

  • Der US-amerikanische Asset-Manager BlackRock möchte institutionellen Kunden anbieten, mit Kryptowährungen zu handeln. Ein Bericht von CoinDesk bezieht sich dahingehend auf drei anonyme Quellen, die in die Pläne der Investmentgesellschaft eingeweiht seien.
  • Für Investment-Kunden des Asset-Manager-Riesen soll es demnach bald möglich sein, mit Kryptowährungen auf der hauseigenen Investment-Management-Plattform Aladdin (Asset, Liability, and Debt and Derivative Investment Network) zu handeln.
  • BlackRock verwaltet das Vermögen einer Vielzahl von institutionellen Kunden. Als weltweit größter Asset-Manager verkündete das Unternehmen jüngst, nun mehr als sage und schreibe 10 Billionen US-Dollar zu verwalten.
  • Der Zeithorizont für die neu geschmiedeten Krypto-Pläne ist derzeit noch unklar. Mit dem Vorhaben verfolgt das Unternehmen jedoch weiterhin seinen Krypto-Kurs. Bereits letzten Monat stellte das Investmenthaus einen Antrag für ein Blockchain ETF bei der US-Börsenaufsicht SEC.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade die populärsten Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum mit Hebel auf dYdX, der führenden dezentralen Börse für den Handel mit Derivaten.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #64 Oktober 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.