BTC für 940 Millionen US-Dollar Wal zieht 48.000 Bitcoin von Coinbase ab

Ein Bitcoin-Wal hat fast eine Milliarde US-Dollar in BTC aus seiner Coinbase Pro Wallet abgebucht. Einige Details verbleiben unklar.

Marlen Kremer
Teilen
Wal

Beitragsbild: Shutterstock

| Der Gegenwert der Transaktion beläuft sich auf über 940 Millionen US-Dollar.
  • Am gestrigen Dienstagmorgen hat ein Bitcoin-Wal 48.000 BTC von der Trading-Plattform Coinbase Pro abgezogen. Das geht aus einer Meldung des Blockchain-Analysedienstes CryptoQuant hervor.
  • Der Gegenwert belief sich dabei auf über stolze 940 Millionen US-Dollar.
  • Dem Analyseunternehmen zufolge handelte es sich bei dem Großteil jedoch um “sehr alte Coins”: 32.000 BTC sollen demnach zwischen drei und fünf Jahre alt sein.
  • Nach der Abbuchung seien 8.000 BTC auf Coinbase eingezahlt worden, erklärt CryptoQuant, in kleineren Paketen aus jeweils 122 BTC.
  • Dem Analysten zufolge sei noch mehr Recherche notwendig, um festzustellen, ob die Coins lediglich auf eine andere Wallet “inhouse” übertragen wurden oder ob ein “reiner Abfluss” stattgefunden hat.
  • Derzeit ist außerdem unklar, warum die Transaktion getätigt wurde und ob hinter dem Wal eventuell ein institutioneller Anleger steckt.
Bitcoin- & Krypto-Sparplan einrichten
Investiere regelmäßig in Bitcoin und profitiere langfristig vom Cost-Average-Effekt. Wir zeigen dir, wie das geht.
Sparplan anlegen