Zum Inhalt springen

Börse Stuttgart AppBitcoin-Trading-App – BISON knackt 1 Milliarde Euro Handelsvolumen

Viele deutsche User handeln ihre Bitcoin (BTC) über die Krypto-App von BISON. BISON wird von der Gruppe Börse Stuttgart betrieben und hat nun die Marke von einer Milliarde Euro Handelsvolumen im Jahr 2020 geknackt.

Leon Waidmann
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen

BISON ist eine Smartphone-App, die Nutzern den Kauf von Bitcoin und Co. ermöglicht. Handelspartner ist dabei die EUWAX AG, ein in Deutschland regulierter Finanzdienstleister. Seit Jahresbeginn hat die Tochtergesellschaft der Börse Stuttgart ein Handelsvolumen von einer Milliarde Euro erreicht.

Darüber hinaus ist die Anzahl der Nutzer im Jahr 2020 um rund 180 Prozent gestiegen. Aktuell verwenden 206.000 Nutzer regelmäßig die Bison-App. Erst Ende März knackte die Bitcoin-Trading-App die Marke von 100.000 aktiven Nutzern.

Rekordhandelsvolumen im November

Allein im November 2020 hat BISON an mehreren Tagen neue Rekordhandelsvolumina aufgestellt, die jenseits von 35 Millionen Euro am Tag lagen. Der Geschäftsführer der BISON-App Dr. Ulli Spankowski äußerte sich zu diesen Entwicklungen:

Der Nutzerzuwachs und das Handelsvolumen bei BISON im laufenden Jahr haben unsere Erwartungen weit übertroffen. Die positive Entwicklung zeigt, dass wir mit einfachem und verlässlichem Handel das passende Angebot in einem spannenden Marktumfeld für Kryptowährungen machen.

Bei der Bitcoin-Trading-App kommen ständig neue Funktionen hinzu. Seit kurzem können Kunden neben Bitcoin (BTC) und Litecoin (LTC) auch Ripple (XRP) aus einer privaten Wallet zu BISON überweisen. Insgesamt ist es bereits für 72 Nationalitäten möglich, die BISON App zu nutzen, wenn sie ihren Hauptwohnsitz im Europäischen Wirtschaftsraum oder in der Schweiz haben.

BTC-ECHO Magazin (Print & Digital)
Der Kryptokompass ist das führende deutschsprachige Magazin zu den Themen Bitcoin, Blockchain & Kryptowährungen.
Zum Magazin
Die neusten Ausgaben des Kryptokompass Magazin
Ausgabe #55 Januar 2022
Ausgabe #54 Dezember 2021
Ausgabe #53 November 2021
Ausgabe #52 Oktober 2021
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an um auf dem aktuellen Stand zu sein.