Zum Inhalt springen

Finanzen Bitcoin Suisse: DOT, XTZ, DASH und ADA als Kreditsicherheit

Zur Kreditaufnahme ist es nun bei Bitcoin Suisse möglich, Sicherheiten in Form von Polkadot, Tezos, Dash und Cardano für die Kreditwürdigkeit zu geben.

Redaktion
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Schweizer Fahne vor Bergen

Beitragsbild: Shutterstock

Der Schweizer Finanzdienstleister Bitcoin Suisse bietet seit dem 15. September eine neue Art von Krediten an. Wie aus der Pressemitteilung hervorgeht, sind ab sofort sogenannte „staking-backed loans“ verfügbar. Auf Deutsch: „Durch Einsätze gesicherte Kredite“ ermöglichen, trotz gebundenen Krypto-Kapitals in anderen Währungen liquide zu sein.

Zukünftig soll es also möglich sein, die Kryptowährungen Polkadot (DOT), Tezos (XTZ), Dash (DASH) und Cardano (ADA) als Sicherheit im Bitcoin-Suisse-Tresor zu verschließen. Das Finanzhaus wird als Gegenleistung Kredite in anderen Währungen ausgeben: Entweder US-Dollar (USD), Euro (EUR), Schweizer Franken (CHF), Pfund Sterling (GBP) oder Dänische Kronen (DKK). Oder Investoren können sich aber auch dazu entscheiden, den Kredit in Bitcoin (BTC) oder Ether (ETH) zu erhalten.

Bitcoin Suisse erweitert Produktpalette

Seit 2018 ist es möglich, die beiden nach Marktkapitalisierung größten Kryptowährungen Bitcoin und Ether als Kreditsicherheit zu nutzen. Erst jetzt ist aber auch die Nutzung anderer Kryptowährungen als Sicherheit möglich. Dazu muss man allerdings einen Kredit in Höhe von mindestens 100.000 USD aufnehmen.

Den Schritt begründet das im Jahre 2013 gegründete Unternehmen mit der gewachsenen Popularität des Proof-of-Stake-Verfahrens. Im Gegensatz zu Proof of Work schüttet dieser Algorithmus beispielsweise keine Belohnung bei der Erstellung eines neuen Blocks aus. Bei Bitcoin ist dies der Fall, bei Ethereum (noch) ebenso.

Erst im Mai dieses Jahres nahm Bitcoin Suisse die Kryptowährung Tezos in ihr Portfolio auf. Mit Ausnahme von Dash gehören die als Sicherheit hinterlegten digitalen Währungen also allesamt zu den 20 nach Marktkapitalisierung größten.

Du möchtest Polygon (MATIC) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.