Alle 10 Minuten ein Block Bitcoin-Meilenstein: 800.000 Blöcke erstellt

Nach 14 Jahren feiert das Bitcoin-Netzwerk heute den 800.000sten Block. Bis zum nächsten Halving sind es noch 40.000 Blöcke.

Tim Reindl
Teilen
Bitcoin

Beitragsbild: Shutterstock

| In etwa alle 10 Minuten erstellt das Netzwerk einen neuen Block
  • Am 24. Juli um 05:17 erstellte das Bitcoin-Netzwerk den 800.000sten Block. Die Community feierte den Moment als Meilenstein.
  • Der Block enthielt 3721 Transaktionen, bei einem durchschnittlichen BTC-Handelspreis von 29.800 US-Dollar. Der Block-Reward für den Miner belief sich auf 6,387 BTC, etwa 190.000 US-Dollar.
  • Bis zum nächsten Halving muss die Blockchain noch 40.000 Blöcke erstellen. Dann wird die Ausschüttung an die Miner um die Hälfte verknappt. Bitcoin-Investoren erhoffen sich davon eine Kurssteigerung.
  • Am 3. Januar 2009 hat der pseudonyme Bitcoin-Schöpfer Satoshi Nakamoto den ersten sogenannten Genesis-Block erstellt, was zur Prägung der ersten 50 BTC führte. Jedes Jahr feiern Bitcoiner am Genesis-Day den Startschuss der Kryptowährung.
  • Seitdem hat das Netzwerk eine beachtliche Entwicklung vollzogen. Der Preis stieg von nur wenigen Cents bis zu einem Spitzenwert von fast 70.000 US-Dollar.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich