Zum Inhalt springen

Big Ideas 2021 Report Bitcoin bei 400.000 US-Dollar? ARK Invest erklärt, wie das Realität wird

ARK Invest ist davon überzeugt, dass Fundamentaldaten derzeit den Bitcoin-Kurs nach oben treiben. Zudem sieht das Unternehmen noch viel Wachstumspotenzial bei BTC. Was sind die Gründe dafür?

Leon Waidmann
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen
Bitcoin Geld

Beitragsbild: Shutterstock

| Bitcoin Geld

ARK Invest ist eine amerikanische Vermögensverwaltungsgesellschaft, die 2014 von Catherine D. Wood gegründet wurde. Derzeit verwaltet das Unternehmen ein Vermögen von 29,3 Milliarden US-Dollar und investiert unter anderem auch in Kryptowährungen wie Bitcoin.

Jährlich veröffentlicht ARK Invest einen “Big Ideas 2021 Report”, in dem es über Investmentideen berichtet. Dem Bericht zufolge besitzt Bitcoin noch enormes Wachstumspotenzial. Der Vermögensverwalter glaubt schließlich, dass der BTC-Kurs dramatisch ansteigen könnte, wenn dieses Jahr noch mehrere Unternehmen dem Beispiel von Square und MicroStrategy folgen und einen Teil ihres Kapitals in Bitcoin anlegen.

Darüber hinaus sagt ARK Invest, dass der BTC-Kurs um etwa 40.000 US-Dollar steigen würde, wenn alle S&P 500 Unternehmen ein Prozent ihrer Kapital-Reserven in BTC anlegen.

Fundamentaldaten treiben Bitcoin-Kurs an

Außerdem sei laut ARK Invest der derzeitige Kursanstieg von Bitcoin weniger durch einen Hype getrieben als noch 2017. Das liege unter anderem daran, dass einige Unternehmen BTC bereits als sicheren Hafen einstufen. Dahingehend hat MicroStrategy gestern erneut nachgelegt und insgesamt knapp 295 BTC gekauft.

Wenn S&P 500 Unternehmen nur 10 Prozent ihrer Kapital-Reserven in Bitcoin investieren würden, könnte der BTC-Kurs sogar um 400.000 US-Dollar ansteigen, so ARK Invest. Bis heute ist die Zahl der Unternehmen, die in Bitcoin investieren, im Verhältnis aller börsennotierten US-Unternehmen extrem gering. Bei der letzten Überprüfung gab es weniger als zwei Dutzend börsennotierte Unternehmen, die BTC in ihren Bilanzen haben. Doch nicht nur ARK Invest glaubt, dass sich das bald ändern wird. Auch Elon Musk prognostiziert einen vermehrten Bitcoin-Einstieg von Unternehmen.

Steuererklärung für Kryptowährungen leicht gemacht
Wir zeigen dir in unserem BTC-ECHO Vergleichsportal die besten Tools für die automatische und kinderleichte Erstellung von Krypto-Steuerberichten.
Zum Steuersoftware-Vergleich
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.