BTC-Kurs auf 60.400 Euro Bitcoin erreicht neues Allzeithoch

Bitcoin hat einen neuen Rekordstand erklommen – vorerst in Euro. Bis zu einem neuen Allzeithoch ist es aber auch in US-Dollar nicht mehr weit.

Moritz Draht
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

| Der Rest ist Kür: Bitcoin durchbricht die Rekordmarke in Euro
  • Ein neues Allzeithoch in US-Dollar lässt noch auf sich warten. Dafür hat Bitcoin bereits einen neuen Höchstwert in Euro erklommen.
  • Laut Tradingview lag der Kurs der größten Kryptowährung bei der Krypto-Börse Kraken kurzzeitig bei 60.400 Euro. Und damit rund 100 Euro über dem bisherigen Rekordhoch.
  • Nach Angaben von Coingecko lag das im November 2021 aufgestellte Allzeithoch zuvor bei 60.269 Euro.
  • In einigen Ländern hat Bitcoin bereits Rekorde gebrochen, so etwa in der Türkei, Norwegen und Schweden.
  • In US-Dollar fehlen der Kryptowährung noch wenige Prozentpunkte. Das bisherige Rekordhoch liegt bei rund 69.000 US-Dollar. Aktuell steht der Kurs knapp über 65.000 US-Dollar.
Du willst Bitcoin (BTC) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Bitcoin (BTC) kaufen kannst.
Bitcoin kaufen