Laut On-Chain-Experten Krypto-Spenden für russische Militärgruppen auf 20 Millionen US-Dollar geschätzt

“Pro-russische Spenden gewinnen an Dynamik”: Ein aktueller Bericht gewährt Einblicke, wohin Krypto-Werte im Ukraine-Krieg gespendet werden.

Tim Reindl
Teilen
Bitcoin Ukraine Russland

Beitragsbild: Shutterstock

| Die Ukraine soll laut Elliptic über 200 Millionen US-Dollar in Kryptowährungen erhalten haben
  • Laut eines Berichts von Elliptic vom 28. Juni belaufen sich Krypto-Spenden für russische Militärgruppen auf fast 20 Millionen US-Dollar.
  • Laut den Analysen wandern fast zwei Dritteln dieser Gelder auf die Wallets von russischen Unternehmen, die die USA sanktioniert haben.
  • Elliptic ist ein britisches Unternehmen und spezialisiert auf Forensik und Blockchain-Sicherheit. Es arbeitet mit den Behörden zusammen, um Krypto-Wallets aufzuspüren, die sanktionierten Personen gehören.
  • “Pro-russische Spenden haben im Vergleich zu pro-ukrainischen Spenden allmählich an Dynamik gewonnen”, so der Bericht.
  • Die Spenden für die Ukraine lägen dennoch deutlich höher. Ein Jahr nach Beginn der Invasion hatte die Krypto-Spendenkampagne des Landes Krypto-Spenden im Wert von mindestens 212 Millionen US-Dollar eingesammelt.
  • Ellipitic konnte außerdem Wallets identifizieren, die in Zusammenhang mit der von den USA sanktionierten Wagner-Gruppe stehen sollen.
  • Laut des Unternehmens landen über 80 Prozent der pro-russischen Spenden später bei Kryptobörsen. Experten verlangen daher strengere Compliance-Maßnahmen bei den Exchanges, da diese mögliche Sanktionsumgehungen erschweren.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich