Zum Inhalt springen

Europäische Expansion Bankhaus Scheich und Coinpanion werden Partner für Kryptohandel

Eine der führenden Wertpapierhandelsbanken baut ihr Krypto-Angebot weiter aus. Man will gemeinsam im europäischen Markt wachsen.

Giacomo Maihofer
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Bankhaus Scheich

Quelle: © Coinpanion © Bankhaus Scheich

  • Das Bankhaus Scheich verstärkt sein Krypto-Angebot. Dafür geht es eine Partnerschaft mit dem Blockchain-Startup Coinpanion ein. Das meldet das Unternehmen in einer Pressemitteilung.
  • Das Bankhaus Scheich ist eine der führenden Wertpapierhandelsbanken an der Frankfurter Wertpapierbörse (FWB).
  • Bereits 2020 ging es für den Handel mit Krypto eine Partnerschaft mit Finoa ein. BTC-ECHO berichtete.
  • Über seine Serviceplattform tradias bietet es professionellen Anlegern einen Marktplatz für digitale Vermögenswerte wie Kryptowährungen und Security Token.
  • Gemeinsam mit Coinpanion will man weiter im europäischen Markt des Kryptohandels expandieren.
Du möchtest ApeCoin (APE) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazin
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.