Zum Inhalt springen

Stablecoin-Entwicklung Avalanche unterstützt DeFi-Stablecoin von Platypus

Das DeFi-Protokoll Platypus bringt seinen Stablecoin auf die Avalanche-Blockchain. Zahlreiche Funktionen sollen die Nutzererfahrung verbessern.

Dominic Döllel
Teilen
Platypus

Beitragsbild: Shutterstock

| Avalanche breitet sich lawinenartig aus
  • Avalanche hat in einem Blogbeitrag bestätigt, dass es den von Platypus DeFi erstellten Stablecoin USP unterstützen wird.
  • Das DeFi-Protokoll habe demnach seine Beta-Anwendung auf Avalanche gestartet. Benutzer sollen fortan Zugriff auf Tools bekommen, die “beim Austausch von Stablecoins zur Verfügung stehen”.
  • “Platypus wird als Smart Contract implementiert, der darauf ausgelegt ist, Zensurwiderstand, Sicherheit, Selbstverwahrung und maximale Kapitaleffizienz zu priorisieren”, heißt es.
  • So soll das “unbeständige Verlustrisiko für Liquiditätsanbieter eliminiert und Slippage für Händler minimiert” werden.
  • Nutzer der Platypus-App dürfen sich auf zahlreiche neue Funktionen freuen, heißt es weiter. Darunter soll die Bereitstellung einseitiger Liquidität, verbesserte Schnittstellen- und Protokolldesign und Liquid Minig zählen.
  • “Platypus geht davon aus, dass ein nahtloser Austausch von Vermögenswerten und eine einseitige Bereitstellung von Liquidität entscheidend für den langfristigen Fortschritt des gesamten Ökosystems von Avalanche sind”, erklärt Mr. Beavertail von Platypus.
  • Der neuartige StableSwap bringe Benutzern “entscheidende Vorteile, geringere Slippage, höhere Skalierbarkeit und bessere Benutzererfahrung”, so die Mitteilung.
  • Slippage bezeichnet die Situation, in der der Kurs, zu dem eine Order ausgeführt wird, nicht mit dem Kurs übereinstimmt, zu dem die Order angefordert wurde.
  • Der Platypus-Stablecoin (USP) notierte zuletzt im Sommer 2022 bei der 1-US-Dollar-Marke, konnte seither aber keine Stabilität mehr garantieren. Ob Avalanche USP wieder zur Parität verhilft, bleibt abzuwarten.
  • Zudem kündigte Avalanche jüngst eine Kooperation mit dem Amazon Web Service an.
  • Der AVAX-Kurs war dadurch zunächst stark gestiegen und notiert derzeit bei einem Plus von knapp 40 Prozent im 7-Tages-Vergleich. Mehr dazu hier.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade die populärsten Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum mit Hebel auf Plus500, der führenden Plattform für den Handel mit CFDs (77 Prozent der Kleinanlegerkonten verlieren Geld bei dem Anbieter).
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #67 Januar 2023
Jahresabo
Ausgabe #66 Dezember 2022
Ausgabe #65 November 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.