Zum Inhalt springen

Warnung  Apple-Sicherheitslücken könnten Krypto-Wallets gefährden

Vor Kurzem hat das US-amerikanische Technologieunternehmen Apple ein neues Sicherheitsupdate ins Leben gerufen. Grund dafür seien Schwachstellen im alten Betriebssystem, die unter anderem auch die Sicherheit von Krypto-Wallets beeinträchtigen könnten.

Jacob Gleiss
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Apple Sicherheit

Beitragsbild: Shutterstock

Am 26. Januar 2021 veröffentlichte Apple einen Bericht bezüglich des Sicherheitsupdates auf der Unternehmens-Website. Laut Apple existieren Sicherheitslücken, die Hackern einen Fernzugriff auf Krypto-Wallets ermöglichen könnten. Das Update ist verfügbar für die Apple-Geräte iPhone 6s und höher, das iPad Air 2 und höher, das iPad Mini 4 und höher sowie den iPod Touch. Betroffen seien jedoch nur Geräte mit den Betriebssystemen iOS 14.4 und iPadOS 14.4. Apple verdeutlichte die Relevanz des Updates und äußerte sich wie folgt zu möglichen Auswirkungen der Sicherheitslücke:

Ein Angreifer kann möglicherweise eine beliebige Codeausführung verursachen. Apple ist bekannt, dass dieses Problem möglicherweise aktiv ausgenutzt wurde.

Kurz nachdem Apple von den Sicherheitslücken berichtet hatte, reagierte der Chefingenieur von Coinbase, Pete Kim, und warnte seine Kunden via Twitter:

Wenn Sie eine mobile Krypto-Wallet auf einem iOS-Gerät verwenden, müssen Sie iOS so schnell wie möglich aktualisieren!

In der Vergangenheit kam es immer wieder dazu, dass Hacker versuchten Krypto-Wallets anzugreifen. Grund dafür ist, dass die Angreifer die erbeuteten Vermögenswerte nicht erst in liquide Mittel umwandeln müssen, um aus ihnen Profit zu schlagen. Kryptowährungen sind für Hacker gleichzusetzen mit Bargeld. Dementsprechend sind die Sicherheitsvorkehrungen extrem hoch.

Du willst Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir in unserem Ratgeber, wie du in wenigen Minuten Kryptowährungen kaufen und verkaufen kannst.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #61 Juli 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #60 Juni 2022
Ausgabe #59 Mai 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.