Zum Inhalt springen

Rug Pull oder Phishing? AnubisDAO: Investoren verlieren 60 Millionen US-Dollar in 20 Stunden

Eine Krypto-Fork verwendet eine ägyptische Gottheit und ein Dog Meme, um 60 Millionen USD zu sammeln, 20 Stunden später ist das Geld futsch.

Christian Stede
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen
Anubis

Beitragsbild: Shutterstock

Ein neu gestartetes Krypto-Projekt, das über Nacht 60 Millionen Dollar einsammeln konnte, scheint das Geld sogleich wieder durch einen Phishing-Angriff verloren zu haben. Das Projekt trug den Namen AnubisDAO und wurde als Abspaltung von OlympusDAO angepriesen.

AnubisDAO wurde zum ersten Mal am 28. Oktober mit dem Start eines Discord-Servers und eines Twitter-Accounts angekündigt, der am Ende nur ein paar Tweets veröffentlichte. Der eigentümliche Name der vermeintlichen Hard Fork stammt von der ägyptischen Gottheit des Todes. Diese trägt einen Hundekopf und erinnert somit an das Branding vieler das andere Memecoins mit ähnlichen Motiven. Nun verdichten sich jedoch die Hinweise darauf, dass AnubisDAO einzig und allein zur Täuschung der Investoren aus der Grabkammer auferstand.

Liquidität von AnubisDAO war nach 20 Stunden weg

Womöglich witterten viele Investoren einen ähnlichen Kursverlauf wie kürzlich bei Shiba Inu und sprangen auf. Sie erwarben Token für 60 Millionen US-Dollar in ETH. Der Token-Verkauf sollte fortgesetzt werden, wobei weitere Investoren ETH einzahlen und im Gegenzug Anubis-Token (ANKH) erhalten sollten, und zwar für einen Zeitraum von 24 Stunden.

Aber etwa 20 Stunden nach Beginn des Verkaufs wurde die Liquidität im Pool entfernt und an eine andere Adresse geschickt. Dies legt den Verdacht auf einen Rug Pull nahe. Der Besitzer des zunächst für AnubisDAO werbenden Twitter-Kontos behauptete aber unter einem anderen Account, er sei möglicherweise einem Phishing-Angriff zum Opfer gefallen. Dies ist für die Anleger, die in den Token-Verkauf investiert hatten, ein schwacher Trost.

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #61 Juli 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #60 Juni 2022
Ausgabe #59 Mai 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.