Zum Inhalt springen

Funding 5 Millionen US-Dollar für Bitcoin-Bank-Anwärterin

Die Avanti Financial Group unter Krypto-Advokatin Caitlin Long hat in einer Investorenrunde 5 Millionen US-Dollar eingesammelt.

Redaktion
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
bitcoin-münze die jemand in ein sparschwein wirft das leuchtet

Beitragsbild: Shutterstock

Wie aus einer Pressemitteilung vom 2. Juni hervorgeht, hat die Avanti Financial Group die Fundingrunde angetreten, um für eine Bankkonzession in Frage zu kommen. Unter den Investoren befanden sich Morgan Creek Digital, Blockchain Capital, Digitial Currency Group, Lemniscap, Madison Paige Ventures, Malex Enterprises, Susan B. Anthony und weitere.

Wir bauen bei Avanti eine kritische Infrastruktur für die Industrie von digitalen Assets auf, und der Umfang und die Mischung unserer Unterstützung unterstreichen, dass mehrere Parteien diese Infrastruktur sehen wollen. Unsere (Finanzierungs-)Runde war schon allein aufgrund der eingehenden Anfragen deutlich überzeichnet, und ich bin besonders stolz auf die breite Unterstützung, die Avanti von Organisationen und Einzelpersonen aus Wyoming erhielt.

Caitlin Long, Gründerin der Avanti Group

BlockchainUnternehmen beziehungsweise Dienstleister aus dem Bitcoin-Ökosystem scheinen bisweilen trotz internationaler wirtschaftlicher Schieflage mitunter gut dazustehen. So erreichten uns in den vergangenen Wochen immer wieder Nachrichten darüber, wie es KryptoUnternehmen erfolgreich schafften, Funding-Runden abzuschließen. So schaffte es zuletzt FalconX, 17 Millionen US-Dollar an Funding einzusammeln.

Sorare: Digitale Fußballkarten sammeln auf der Blockchain
Sammle digitale Fußballkarten in limitierter Auflage, verwalte dein Team und verdiene dir erstklassige Preise.
Zu Sorare
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #61 Juli 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #60 Juni 2022
Ausgabe #59 Mai 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.