Zum Inhalt springen

Walfänger schlagen Alarm 18.000 Bitcoin: Anonyme BTC-Wale decken sich massiv ein

Langweilig wurde Whale Alert und dem Bitcoin Block Bot am Wochenende nicht. Den Transaktions-Tickern sind gleich fünf dicke BTC-Überweisungen ins Netz gegangen.

Moritz Draht
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Wal schwimmt unter Segler neben einem Bitcoin Symbol

Beitragsbild: Shutterstock

Was Whale Alert und der Bitcoin Block Bot aufzeichnen, sorgt für regelmäßigen Gesprächsstoff. Große Transaktionen erregen schließlich große Aufmerksamkeit. Auch im neuesten Fall bieten die unbekannten Absender und Empfänger Spielraum für Spekulationen.

Bitcoin auf Wanderschaft

Gleich drei Transaktionen haben die Aufmerksamkeit von Whale Alert am vergangenen Samstag auf sich gezogen. Die größte unter ihnen beinhaltete 7.073 Bitcoin für umgerechnet 337 Millionen US-Dollar. Die jeweiligen Wallets? Unbekannt. Ebenso bei zwei weiteren Transaktionen, bei denen 2.130 und 2.641 BTC für umgerechnet 99 bzw. 122 Millionen US-Dollar den unbekannten Besitzer gewechselt haben.

Nur einen Tag später, am vergangenen Sonntag, dem 28. Februar, ist der Bitcoin Block Bot auf zwei weitere Transaktionen angesprungen. Nach einer ersten Überweisung in Höhe von 2.236 BTC (100 Millionen USD) folgte wenige Stunden später die nächste mit 3.845 BTC (178 Millionen USD). Insgesamt wechselten so 18.000 Bitcoin den Besitzer.

Da es sich um unbekannte Wallets handelt, lässt sich über Absender und Empfänger nur mutmaßen. Mit dem Abzug großer Bitcoin-Bestände von Börsen auf Cold Storages verknappen Wale jedenfalls künstlich das ohnehin begrenzter werdende BTC-Angebot. Die BTC-Flüsse könnten aber auch auf OTC-Desks zurückzuführen sein, über die sich institutionelle Investoren mit dem begehrten Asset eindecken. So oder so: Große BTC-Transaktionen sind in aller Regel Vorbote für große Handelsaktivitäten am Krypto-Markt. Möglicherweise hat sich ja Twitter bereits mit Bitcoin eingedeckt.

Du möchtest Polkadot (DOT) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #61 Juli 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #60 Juni 2022
Ausgabe #59 Mai 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.