Regulierung

Sind Bitcoin oder andere digitale Währungen legal oder illegal? Diese Frage beschäftigt derzeit viele Regulatoren rund um den Globus. Alle Neuigkeiten zur Bitcoin-Regulierung und der Regulierung von digitalen Währungen national und international.

Indien: Zehntausende Anleger müssen Steuern nachzahlen

In den letzten Tagen wurden von den indischen Finanzämtern zehntausende Fragebögen an die Anleger von Kryptowährungen verschickt. Die meisten Empfänger haben diesbezüglich keine Einkommenssteuer entrichtet. In Indien wurden in den letzten 17 Monaten laut einer aktuellen Erhebung Transaktionen in einer Höhe von 3,5 Milliarden US-Dollar getätigt. Ein Sprecher des indischen Finanzamtes sagte gegenüber der Nachrichtenagentur…

Deutsch-Französischer Ansatz zur Krypto-Regulierung

Die Finanzminister von Deutschland und Frankreich sind bei einem Treffen in Paris am gestrigen Donnerstag darüber übereingekommen, an einer gemeinsamen Krypto-Regulierung zu arbeiten. Ein Grund für diese Agenda wird der in den letzten Monaten gestiegene Relevanz von Bitcoin & Co. geschuldet sein. Ihren Vorschlag wollen sie im März beim G20-Gipfel vorbringen. Die Bewegung, die es…

Hintergrund: Chinesische Zentralbank plant weitere Schritte gegen den Krypto-Handel

Die chinesische Zentralbank hat zum wiederholten Mal eine schärfere Kontrolle des chinesischen Krypto-Marktes angekündigt. Die aktuelle Ankündigung schlägt hohe Wellen und könnte auch Auswirkungen auf die jüngsten Kursentwicklungen gehabt haben. Wir schauen noch einmal, was genau auf dem Spiel steht. Früher am heutigen Tag krachte der Krypto-Markt brutal zusammen, die Kurse fielen beinahe durchgängig im…

Indonesien: Polizei sucht nach Bitcoin-Straftätern

In Indonesien will die dortige Zentralbank in Zusammenarbeit mit der Polizei Touristen und Einheimische daran hindern, mit einem anderem Geld als mit der Indonesischen Rupiah zu bezahlen. Die Suche nach Verstößen gegen das zur Jahreswende erlassene Verbot von Kryptowährungen konzentriert sich derzeit auf Touristenattraktionen, wie The Jakarta Post berichtet. Die Bank Indonesia (BI) hat sich…

Crypto Valley Association: ICO Code of Conduct

Die im schweizerischen Zug beheimatete Crypto Valley Association hat gestern die Herausgabe eines Code of Conduct angekündigt, der Initial Coin Offerings betreffen soll. Dieser soll Richtlinien für die Durchführung von und Beteiligung an ICOs bieten und der Fundraising-Methode so eine noch größere Stabilität im Kanton Zug und in der gesamten Schweiz bescheren. Die Crypto Valley…

Zentralbank von Israel stuft Kryptowährungen als Vermögenswerte ein

Beim Knesset Finance Committee Meeting am Montag hat Dr. Nadine Baudot-Trajtenberg im Namen der israelischen Zentralbank zu Kryptowährungen Stellung bezogen. Demnach bewertet die Zentralbank von Israel Kryptowährungen als Vermögenswerte. Ein Beispiel für den Clash von Institutionen und dem Ideal von Dezentralität. Staaten, ihre Banken und Dezentralität – ein Dreiergespann, das nach wie vor keine harmonische…

Chinesische Behörden regulieren Mining

Nachdem in China der Handel mit Kryptowährungen als auch die Emission von Initial Coin Offerings (ICO) verboten wurde, geht man jetzt auch gegen die Miner vor, wie Bloomberg berichtet. Mehrere Unternehmen haben bereits angekündigt, ihren Geschäftsbereich auf andere Länder auszuweiten. Das Geschäft für Miner wird in China immer schwieriger, da sie bei den lokalen Behörden…

Unterlassungsklage gegen BitConnect mit möglicher Signalwirkung

Gestern wurde gegen BitConnect eine Unterlassungsklage von der Wertpapierbehörde aus Texas eingereicht. Der Staat Texas wirft der Plattform einerseits ein Versäumnis der Registrierung und andererseits Betrug vor. Ein weiterer Fall von Problemen, die beim Zusammentreffen von institutionalisierter Rechtsprechung und dezentraler Technologie entstehen. Wie wir bereits berichteten, handelt es sich bei BitConnect um ein eher risikobehaftetes…

Russland: Uneinigkeit wegen Krypto-Rubel

Der russische Präsident Wladimir Putin preschte unlängst in Richtung einer eigenen Digitalwährung vor. Sein Berater warnte bereits, dass bei dem Konzept kein Mining möglich sei. Auch die Zentralbank und das Finanzministerium in Moskau haben zwischenzeitlich ihre Skepsis geäußert. Wie wir bereits berichtet haben, will Putin so bald wie möglich den Krypto-Rubel einführen, um die westlichen Sanktionen…

Verbot für anonyme Transaktionen in Südkorea

Die südkoreanische Regierung hat laut Nachrichtenberichten in dieser Woche angekündigt, anonyme Transaktionen für Kryptowährungen zu verbieten. Gleichzeit warnt die Regierung des südostasiatischen Landes erneut vor dem Platzen einer Bitcoin-Blase. Damit verschärft sich die krypto-kritische Haltung Südkoreas um ein Neues. Seit vergangenem Jahr versucht die Regierung den Krypto-Boom in geordnete Bahnen zu lenken und die explodierende…