R3: Corda-Plattform jetzt auch bei Amazon

Quelle: Amazon Prime Parcel Package. via Shutterstock

R3: Corda-Plattform jetzt auch bei Amazon

Die von R3 entwickelte Plattform Corda ist ab sofort auch für die Nutzer von Amazon Web Services (AWS) verfügbar. Damit stellt Corda eine der ersten Anwendungen der Distributed Ledger Technology (DLT) im AWS-Netzwerk dar.

Das Blockchain-Start-up R3 festigt weiter seine Banden im Technologie- und Handelsbereich. Neuester Partner ist der US-amerikanische Online-Vertriebshandel Amazon, wie R3 in einer Pressemitteilung bekannt gab. Demnach integriert R3 seine Plattform Corda mit dem Amazon-Web-Services-Netzwerk des Internet-Riesen. So soll Corda es AWS-Nutzern künftig ermöglichen, CorDapps zu entwickeln oder diese über den AWS Marketplace direkt von R3 zu nutzen.

„Corda ist eine führende DLT-Plattform für Unternehmen und diese Bekanntgabe unterstreicht die Bedeutung, die die Blockchain-Technologie inzwischen in der Geschäftswelt hat. Die Stärke Cordas ist das lebhafte Ökosystem aus interoperablen Anwendungen. Das Feld potentieller Anwender auf das große Netzwerk der AWS-Nutzer auszuweiten, kann die weitere Entwicklung innovativer DLT-Anwendungen in den Bereichen Finanzen und Handel befeuern“,

so R3-CEO David Rutter.

Amazon ist bei weitem nicht das erste internationale Großunternehmen, welches mit R3 kooperiert, um sich die Vorzüge der Corda-Plattform zu Nutze machen zu können. So hatte im vergangenen Monat die Softwarefirma Microsoft angekündigt, zukünftig enger mit R3 zusammenarbeiten zu wollen. Dabei soll Corda für alle Nutzer des Microsoft-Dienstes Azure einfacher zu adaptieren sein, sodass Behörden und Unternehmen Zugang zur Distributed Ledger Technology erhalten. Auch die europäische SIA-Group arbeitet eng mit R3 zusammen, um eine Integration von Corda mit seinem eigenen Netzwerk SIAchain voranzutreiben.

Insgesamt umfasst das R3-Konsortium mehr als 160 Banken, Finanzdienstleister, Technologieunternehmen, Zentralbanken, Regulatoren und Handelsverbände, die gemeinsam an der Entwicklung von DLT-Lösungen für die Finanzindustrie und den Handel arbeiten. Das internationale Netzwerk hatte Ende Oktober erstmals ein System für den grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr vorgestellt, das auf der Corda-Plattform aufbaut.

BTC-ECHO

Ähnliche Artikel

Malaysia: Erste physische Blockchain-Bank der Welt geplant
Malaysia: Erste physische Blockchain-Bank der Welt geplant
Blockchain

In Malaysia ist die weltweit erste physische Blockchain-Bank gegründet worden.

Advents-Podcast: Das deutsche Blockchain-Ökosystem
Advents-Podcast: Das deutsche Blockchain-Ökosystem
Blockchain

Wie schneidet Deutschland als Ökosystem für die Blockchain-Industrie im globalen Vergleich ab?

IBM: Blockchain-Kooperation mit Indiens Telekommunikationsanbietern
IBM: Blockchain-Kooperation mit Indiens Telekommunikationsanbietern
Blockchain

IBM will indische Telekommunikationsanbieter für die vierte industrielle Revolution fit machen.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Cambridge: Zweiter Krypto-Report zum globalen Blockchain-Ökosystem
    Cambridge: Zweiter Krypto-Report zum globalen Blockchain-Ökosystem
    Krypto

    Die Elite-Universität Cambrige hat ihre zweite Studie zum globalen Krypto-Markt veröffentlicht.

    So röstet die Ripple-Community Western Union auf Twitter
    So röstet die Ripple-Community Western Union auf Twitter
    Altcoins

    Auf Twitter verkündet Western Union stolz, dass sie bereit für Kryptowährungen wie Bitcoin, Ripple, Ethereum & Co.

    Bitcoin erobert das All – mit Blockstream-Satelliten
    Bitcoin erobert das All – mit Blockstream-Satelliten
    Bitcoin

    Bitcoin im All: Blockstream hat ihren Satellitenservice nun auf den asiatisch-pazifischen Raum ausgedehnt.

    Bitcoin-Kurs und Altcoins steigen – Grünes Licht am Ende des Tunnels?
    Bitcoin-Kurs und Altcoins steigen – Grünes Licht am Ende des Tunnels?
    Märkte

    Der Bitcoin-Kurs kämpft nach wie vor mit der 3.500-US-Dollar-Marke. Der Ripple-Kurs konnte bisweilen um 14 Prozent zulegen, selbst Ethereum und IOTA konnten zulegen.

    Angesagt

    Malaysia: Erste physische Blockchain-Bank der Welt geplant
    Blockchain

    In Malaysia ist die weltweit erste physische Blockchain-Bank gegründet worden.

    Coinbase-IPO: Börse Hongkong gibt sich skeptisch
    Märkte

    Die starke Abhängigkeit vom Bitcoin-Markt könnte den geplanten Börsengang vom Mining-Giganten Bitmain gefährden.

    Podcast: Der große Jahresrückblick 2018 mit Dr. Julian Hosp
    Bitcoin

    Das ging wieder mal ruckzuck: 2018 neigt sich dem Ende zu.

    Bitcoin Anzahl – Wie viele Bitcoin gibt es?
    Bitcoin

    Die höchste Anzahl an Bitcoin ist auf knapp unter 21 Millionen Bitcoin begrenzt (genau: 20.999.999,9769 BTC).