Zum Inhalt springen

+++ Risiko-Ticker +++ BaFin-Verbraucherwarnung: Schadsoftware “Godfather” greift Krypto-Apps an

+++ BaFin-Verbraucherwarnung: Schadsoftware “Godfather” greift Krypto-Apps an +++ Vorsicht: Finanzmarktaufsicht warnt vor der Renegade GmbH +++ DeFi-Hack: Market Maker Wintermute verliert 160 Millionen USD +++

BTC-ECHO
Teilen
Multichain DeFi Hack

Beitragsbild: Shutterstock

| Die DeFi-Abteilung des Marketmakers Wintermute gibt den Diebstahl von 90 Kryptowährungen bekannt.

BaFin-Verbraucherwarnung: Schadsoftware "Godfather" greift Krypto-Apps an

10. Januar 2023:

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) warnt derzeit vor der Schadsoftware Godfather, die Eingaben von Nutzern bei Banking- und Krypto-Apps aufzeichnen soll. “Die Schadsoftware soll insgesamt rund 400 Banking- und Krypto-Apps angreifen, darunter auch solche von Betreibern aus Deutschland”, heißt es. Wie genau die Software auf die infizierten Endgeräte von Verbrauchern kommt, sei der BaFin zufolge bisher unklar. Mehr dazu hier.

Vorsicht: Finanzmarktaufsicht warnt vor der Renegade GmbH

23. Dezember 2022:

Aus aktuellem Anlass warnt die Finanzmarktaufsicht (FMA) in Liechtenstein vor der Renegade GmbH. Die FMA-LI gab in einer Pressemitteilung bekannt, dass die in Vaduz ansässige Firma Renegade über keine aufsichtsrechtliche Bewilligung der FMA verfügt. Der Renegade GmbH sei es daher gesetzlich nicht gestattet, bewilligungspflichtige Finanzdienstleistungen zu erbringen. Aus diesem Grund rät die Behörde Anlegern und Investoren dringend davon ab, Investitionen in die Renegade GmbH zu tätigen.

DeFi-Hack: Market Maker Wintermute verliert 160 Millionen USD

20. September 2022:

Der große, mit Algorithmen arbeitende Market-Maker Wintermute wurde Opfer eines Hackerangriffs. Laut Gründer und CEO Evgeny Gaevoy ist die DeFi-Abteilung des Krypto-Market-Makers um 160 Millionen US-Dollar beraubt worden. Insgesamt wurden 90 unterschiedliche Kryptowährungen gestohlen. Gaevoy spezifizierte, dass die entwendete Menge bei lediglich zwei Kryptowährungen die 1 Million US-Dollar Marke übersteigt. Daher sein keine Auswirkungen auf der Kurs einzelner Kryptowährungen zu erwarten. Wintermutes Aktivitäten auf zentralen Kryptobörsen und das Over the Counter (OTC) Geschäft sind zudem nicht betroffen. Das Unternehmen sei weiterhin zahlungsfähig und die Geschäfte laufen unverändert weiter. Die Aufgabe von Market-Makern ist es, Liquidität für Handelspaare auf Krypto-Börsen bereitzustellen. 

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #67 Januar 2023
Jahresabo
Ausgabe #66 Dezember 2022
Ausgabe #65 November 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.