El Salvador Wie Bitcoin Bonds den Anleihenmarkt verändern
David Scheider

von David Scheider

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Nayib Bukele und Samson Mow auf Talk zu Bitcoin City

Quelle: Präsidialamt El Salvador

Teilen
Jetzt anhören
BTC49,053.00 $ -6.23%

Mit den Bitcoin-Anleihen bringt El Salvador ein völlig neues Finanzprodukt auf den Markt. Kann das gelingen?

Der Anleihenmarkt ist in einer prekären Situation. Festverzinsliche Schuldverschreibungen werfen kaum noch etwas ab; wer in sichere Staatsanleihen wie etwa Bundesanleihen investiert, darf sogar mit einer negativen Rendite rechnen.

Doch mit der neuen Anlageklasse, die Blockstream CSO Samson Mow auf dem Abschlussevent der Bitcoin Week in El Salvador vorgestellt hatte, bei der BTC-ECHO live vor Ort war, könnte sich der Anlagemarkt für immer verändern. Die Rede ist natürlich von den Bitcoin Bonds.

Bereits im nächsten Jahr will der salvadorianische Staat Staatsanleihen im Wert von einer Milliarde US-Dollar begeben. Die Hälfte soll in die Finanzierung des Megaprojekts Bitcoin City fließen. Die anderen 50 Prozent will Staatspräsident Nayib Bukele direkt in BTC umtauschen. Und genau hier liegt die Crux. Denn die eine Hälfte der Milliarden-Anleihe soll die andere Hälfte absichern. Die BTC im Gesamtwert von 500 US-Dollar dienen also als eine Art Besicherung für den Bond.

Bitcoin-Dividenden boostern Anleihe

Auch die Verbindungsstruktur der Anleihe ist besonders. Denn neben einer festen Rendite von 6,5 Prozent erhalten Anleger:innen nach fünf Jahren einen “Boost”, die sogenannte Bitcoin-Dividende. Die Liquidität, die die Bitcoin-Dividende finanzieren soll, stammt aus dem Verkauf der ursprünglich angekauften BTC-Bestände. Gesetzt den Fall, dass das digitale Gold in fünf Jahren mehr wert ist als heute, kann El Salvador seine Anleihen reichlich boostern.


Bitcoin City

Da die Anleihen auf der Liquid Sidechain begeben werden, ist ferner auch das Drittparteienrisiko ausgeschlossen. Zinszahlungen können via Smart Contract automatisiert werden. In der Pressemitteilung von Blockstream heißt es:

Bei der Bitcoin-Anleihe werden jährlich Sonderdividenden ausgeschüttet, die durch die gestaffelte Liquidation von Bitcoin entstehen. Über die Asset Management Plattform (AMP) von Blockstream werden die Dividenden einfach an die Inhaber der Anleihe ausgezahlt.

Blockstream

Mit den BTC-Anleihen geht El Salvador einen weiteren Schritt in Richtung der Integration des größten dezentralen Geldnetzwerks der Welt. Bitcoin City mag ein ehrgeiziges, wenn nicht überambitioniertes Projekt sein. Sofern dieses irgendwie finanzierbar ist, dann wohl mit BTC Bonds.

Disclaimer

Dieser Artikel erschien bereits am 24. November 2021. Für die erneute Veröffentlichung wurde er entsprechend überprüft.


Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügbar

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 70 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Gratis Prämie im Jahresabo

24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY