Spotify kauft Blockchain-Startup Mediachain
Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 1 Minute

Young beautiful caucasian purple grey hair woman outdoor in the city sitting on the floor listening music with head phones and computer leaning on her knee - technology, music, social network concept

Quelle: © Eugenio Marongiu - Fotolia.com

Teilen
BTC66,357.00 $ 3.45%

Der Musik-Streaming Gigant Spotify hat zugeschlagen und sich das Blockchain-Startup Mediachain gesichert.

Mediachain hat sich darauf spezialisiert ein Plattform zu entwickeln, über die Künstler Informationen ablegen und auf der Bitcoin-Blockchain aufzeichnen können. Die Informationen würden dann im InterPlanetary File System (kurz IPFS) gespeichert werden.


Auch wenn keine genauen Details über den Deal bekannt wurden, so teilte Spotify mit, dass die Mitarbeiter von Mediachain im Unternehmen bleiben und das Spotify Büro in New York City beziehen werden.

Spotify:

“Das Mediachain-Team wird sich unserem Büro in New York anschließen und die Spotify-Reise zu einer faireren, transparenten und profitablen Musikindustrie für Künstler und Rechteinhaber unterstützen.”

In einem Blogpost teilte Mediachain mit, dass das Mediachain-Protokoll weiterhin Open-Source bleiben wird.


Erst kürzlich erhielt das Startup von mehreren bekannten Investoren, darunter Andreessen Horowitz und Union Square Ventures,  1.5 Millionen US-Dollar

BTC-ECHO

Englische Originalfassung via CoinDesk


Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügbar

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Gratis Prämie im Jahresabo

24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY