Kursanalyse Solana (SOL): Droht ein Rückfall bis an die 100 US-Dollar?

Der Chart von Solana (SOL) wirkt angeschlagen. Gelingt der Käuferseite ein Gegenschlag oder drücken die Bären den Kurs in Richtung 100 US-Dollar?

Stefan Lübeck
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

| Dem Solana-Kurs droht eine Korrekturausweitung

In diesem Artikel erfährst du:

  • Wie es mit Solana (SOL) nach demAbverkauf der letzten Wochen weitergehen könnte
  • Welche Chartmarken für Investoren nun mit Blick auf eine mögliche Ethereum Spot ETF Zulassung relevant werden
  • Was gegen einen ansteigenden Solana-Kurs spricht

Der Kurs der High-Speed Blockchain Solana (SOL) rutschte im Zuge der herben Korrektur am Altcoinmarkt in den letzten Tagen ebenfalls signifikant gen Süden. Auf Wochenbasis gab der Kurs um 13 Prozent, im 30 Tage Vergleich sogar um mehr als 20 Prozent nach. In den letzten 24 Handelsstunden touchierte der SOL-Kurs kurzfristig die 200-Tage-Durchschnittslinie EMA200 bei 129,90 US-Dollar, konnte diese aber vorerst verteidigen. Zwar ist diese kurzfristige Stabilisierung im Bereich der wichtigen Supportzone zwischen 126,77 US-Dollar und 130,52 US-Dollar erst einmal positiv zu bewerten, jedoch wirkt der Chart der Memecoin Blockchain zunehmend angeschlagen.

Auf welche Kursniveaus die Anleger in Anbetracht der kritischen charttechnischen Situation bei Solana nun kurz- und mittelfristig achten sollten, wird im Folgenden analysiert.

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat 1 €
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du möchtest Solana (SOL) kaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und bei welchen Anbietern du einfach und seriös echte Solana (SOL) kaufen kannst.
Solana kaufen