Bitcoin Suisse Reißt Ex-Vizekanzler Philipp Rösler das Ruder um?

Der ehemalige Vizekanzler Philipp Rösler kommt bei Bitcoin Suisse in den Verwaltungsrat. Kann er das angezählte Unternehmen retten?

Phillip Horch
Teilen

Beitragsbild: Picture Alliance

| Philipp Rösler: Rettet der Vizekanzler aD Bitcoin Suisse?

Bitcoin Suisse hat schon bessere Zeiten gesehen. Schlechte Zahlen, Personalabbau und ein Hack haben dem Krypto-Unternehmen aus der Schweiz stark zugesetzt. Nun soll Philipp Rösler, ehemaliger Vizekanzler und Finanzminister (FDP) unter Angela Merkel, das Ruder herumreißen.

Wie das Schweizer Finanzportal finews zuerst berichtet, soll Rösler Bitcoin Suisse im Verwaltungsrat verstärken. Das Unternehmen soll dahingehend, so das Blatt weiter, vom internationalen Krypto-Netzwerk des ehemaligen Politikers profitieren. Dieser war bereits in der Vergangenheit im Krypto-Bereich tätig gewesen.

Bitcoin Suisse hat schweren Stand

Wie man den Geschäftszahlen des vergangenen Jahres entnehmen kann, waren die Einnahmen von Bitcoin Suisse bereits im vergangenen Jahr von 145 Millionen Schweizer Franken (CHF) (2021) auf lediglich 11 Millionen CHF gefallen. Wie man dem Jahresbericht weiter entnehmen kann, war das EBITDA von rund 60 Millionen CHF im Vorjahr auf Minus 50 Millionen CHF in 2022 gefallen. Grund dafür sei unter anderem der FTX-Crash und die damit verbundenen Kurseinbußen gewesen. Wie finews weiter berichtet, habe das Unternehmen zudem seit Ende 2021 jede vierte Stelle abgebaut.

Um das ganze mit einem unangenehmen Geschmäckle abzurunden, wurde Bitcoin Suisse Ende Mai Opfer eines Hacks. Unbekannte hatten sich über einen Social-Engineering-Hack Zugriff auf eine Datenbank verschafft. Die Sicherheit der Kundengelder war dabei jedoch nicht beeinträchtigt worden. Es hatte sich um ein System gehandelt, das seit 2018 nicht mehr genutzt wurde.

Wie geht es weiter?

Wie man aus dem Jahresbericht und den Vorfällen schließen kann, ist Bitcoin Suisse, wie viele andere Krypto-Unternehmen auch, stark von den Kursen von Bitcoin & Co. abhängig. Ob sich die Zahlen also bessern werden, hängt vor allem auch von den weiteren Entwicklungen am Krypto-Markt ab.

Der Zuwachs durch Philipp Rösler könnte sich jedoch bezahlt machen. Schließlich verfügt der ehemalige Politiker über ein weitreichendes Netzwerk. Bereits im Septemper 2020 war Rösler Berater der Zuger Investmentfirma CV VC geworden, die sich Krypto- und Blockchain-Investitionen auf die Fahnen geschrieben hat.

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich