Zum Inhalt springen

NEO-Kursanalyse (NEO/USDT) KW29 – Was kommt nach dem Sturz auf 27 US-Dollar?   

Seit dem Allzeithoch beim NEO-Kurs (rund 200 US-Dollar oder 170 Euro) schlugen 86 Prozent Kursverlust zu Buche. Ein bullisher Pullback erfolgte beim Kursniveau von 27 US-Dollar (23 Euro). Wurde damit der Boden erreicht?

Thomas Hartmann
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen

Der NEO-Kurs steht wie diverse andere Altcoins ganz weit von seinem Allzeithoch entfernt. Ende Juni 2018 hat der Kursverlauf ein neues Tief bei 27 US-Dollar (23 Euro) seit seinem Hoch gebildet. Anfang Juli gab es die frohe Botschaft, dass eine unabhängige Consensus-Node gewählt wurde. Über die Anzahl der zur Wahl stehenden Kandidaten und der Wähler kann diskutiert werden. In jedem Fall haben diese Neuigkeiten dem Kurs wieder etwas auf die Beine geholfen. Hier erfolgten ausreichend Anschlusskäufe, um NEO wieder auf 43 US-Dollar (37 Euro) zu treiben. Durch diesen Aufwärtsimpuls gelang es, den bereits Ende April 2018 etablierten Abwärtstrend zu durchbrechen.

Die Wolkenbildung beim Ichimoku-Kinko-Hyo-Indikator spricht mittelfristig für weiter fallende Kurse. Im kurzfristigen Bereich gibt es gerade ein interessantes Setup.

Bullishe Variante:

Durch den kurzfristigen Aufwärtstrend beim NEO-Kurs kommen weitere Käufe zustande. Der kurz bevorstehende kurzfristige Abwärtstrend – aktuell bei 37,20 US-Dollar (31,90 Euro) mit fallender Tendenz – wird durchbrochen. Gelingt dies, steht dem Kurs innerhalb der Wolke die Resistance des Ichimoku-Kinko-Hyo-Indikator im Weg. Ein großes Kaufsignal entsteht beim Durchbruch der 48,44 US-Dollar (41,54 Euro).

Die Kursziele liegen dann bei:

  1. 60,40 US-Dollar (51,79 Euro)
  2. 73,39 US-Dollar (62,93 Euro)
  3. 90,61 US-Dollar (77,70 Euro)

Bearishe Variante:

Der kurzfristige Aufwärtstrend beim NEO-Kurs kann nicht gehalten werden. Der Kurs zeigt deutliche Schwäche und rutscht gar unter die 27,62 US-Dollar (23,68 Euro). Unter dieser Marke kann der NEO-Kurs weitere Jahrestiefs ansteuern. Ein wichtiges Kursziel liegt dann bei 23,28 US-Dollar (19,96 Euro).

Reicht dies auch nicht für eine Erholung aus, kämen weitere Abwärtsziele für den NEO-Kurs in Betracht. Langfristig sind hier die 17,01 US-Dollar (14,59 Euro) oder gar 12,15 US-Dollar (10,42 Euro) zu nennen.

Fazit:

Der Chart vom NEO-Kurs sieht vielversprechend aus. Gerade im kurzfristigen Bereich kann man nun eine größere Chance nutzen. Langfristig wäre es wünschenswert, dass die Bullen die Kraft besitzen, den Kurs über den 27 US-Dollar (23 Euro) zu halten. Darunter ist mit weiteren Kursverlusten zu rechnen.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten. 

BTC-ECHO

Bilder auf Basis von Daten von binance.com um 06:57 Uhr am 20. Juli erstellt. Zum tieferen Verständnis der Begriffe einer Kursanalyse sei auf diesen Link verwiesen.

Du willst Bitcoin (BTC) kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter, bei denen du in wenigen Minuten Bitcoin kaufen und verkaufen kannst.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #64 Oktober 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.