DeFi-Monitor Mega Airdrop? Joseph Lubin teasert MetaMask (MASK)-Token an
Leon Waidmann

von Leon Waidmann

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Airdrop Geldregen

Quelle: Shutterstock

Teilen
Jetzt anhören
BTC50,491.00 $ -0.37%

Ethereum-Co-Founder Joseph Lupin hat auf Twitter einen MetaMask-Token (MASK)-Airdrop angeteasert. Außerdem will MetaGameHub DAO (MHG) Non-fungible Token (NFT) endlich bewertbar machen.

Auch diese Woche ist wieder einiges passiert im Sektor der Decentralized Finance (DeFi). So gibt es etwa Spekulationen darüber, dass die Web-3.0-Wallet MetaMask ihren eigenen Token erhalten könnte.

Joseph Lubin, Mitgründer von Ethereum und Gründer der Entwickler-Plattform ConsenSys, hat mit einem Tweet darauf angespielt, dass ein MetaMask (MASK)-Token Airdrop unmittelbar bevorstehe.

MetaMask ist die größte Web-3.0-Wallet des gesamten Krypto-Space und hat monatlich über 10 Millionen aktive Nutzer. Mit der Hilfe von MetaMask können User und Userinnen mit jeglichen Web-3.0-Anwendungen interagieren.

Beispielsweise können Nutzern mittels MetaMask selbständig mit DeFi- und NFT-Platformen wie Uniswap oder Opensea interagieren.

Wer ist für den MetaMask Airdrop qualifiziert?

Darüber hinaus zählt MetaMask inzwischen zu den ganz großen Akteuren im DeFi-Space. Allein in den letzten 30 Tagen haben die DeFi-Nutzer rund 20 Millionen Dollar für die Nutzung des in die Wallet integrierten dezentralen Börsen-Aggregators ausgegeben.

Der Börsen-Aggregator von MetaMask scannt verschiedene dezentrale Börsen ab und ermittelt für seine Nutzer die kostengünstigsten Token-Swap-Konditionen.

MetaMask Wallet-Aggregator
Quelle: https://www.tokenterminal.com/

Knapp 0,875 Prozent der Gebühren, die über den Börsenaggregator der Web-3.0-Wallet ausgeführt werden, fließen derzeit an das Team von MetaMask.

Sollte es tatsächlich zu einem Airdrop kommen, ist unklar, wer genau für diesen qualifiziert ist. Aber vermutlich sind Nutzer der Swap-Funktion des Börsen-Aggreagtors potenzielle Airdrop-Anwärter.


Polkadot startet Parachain-Auktionen – Investoren stehen Schlange

Polkadot, die acht größte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung, hat am 11. November mit seiner ersten Parachain-Auktion begonnen – was genau das ist, erfährst du hier.

Bei der ersten Auktion, die zwischen dem 11. und 18. November abgehalten wird, konnten bereits viele Projekte insgesamt mehr als 2,5 Milliarden US-Dollar an DOT-Token mittels Crowdloans von Investoren einsammeln.

Polkadot Parachain Auktionen
Quelle: https://parachains.info/auctions

Bei der erste Runde der Pachain-Auktionen werden insgesamt fünf Parachain Slots freigegeben. Im Moment führen die DeFi-Plattform Acala Network (ACA) und die Ethereum-kompatible Smart-Contract-Plattform Moonbeam (GLMR) die Parachain-Auktionen an. Nach dem derzeitigen Stand sieht es daher danach aus, dass der Parachain Slot von Moonbeam und Acala Network bereits gesichert ist.

MetaGameHub DAO will NFTs bewertbar machen

Ein neues Projekt mit deutschem Core-Founder-Team, MetaGameHub DAO (MGH), will den Non-fungible Token-Sektor revolutionieren und NFTs endlich bewertbar machen. Mit bestimmten Algorithmen soll sich der reale Wert eines NFTs mit bestimmten NFT-Bewertungstools ermitteln lassen.

Die Algorithmen analysieren im Wesentlichen Tausende von NFT-Verkäufen. Dazu verwendet es Metriken wie den Grundpreis der Sammlung, den 7-Tage-Durchschnittsverkaufspreis oder traditionelle Bewertungsmaßstäben aus dem Immobilienmarkt. So berechnet der Algorithmus einen fairen Kurs für verschiedene Arten von NFTs in Metaversen.

Eines der ersten Tools, das von MetaverseGameHub DAO entwickelt wurde, ist ein Algorithmus, der es ermöglicht, virtuelle Ländereien in den Metaversen von Sandbox und Decentraland zu bewerten.

Quelle: https://metagamehub.medium.com

Diese Kursdaten sollen in Zukunft über Orakel-Plattformen wie Chainlink (LINK) und Ocean Protocol (OCEAN) angeboten werden, so Nicolas Weber, Gründer von MetaGameHub DAO gegenüber BTC-ECHO.

Unser Ziel ist es, die Transparenz im Metaversum zu fördern, indem wir hoch entwickelte Algorithmen einsetzen, die faire Preisbildungsmechanismen ermöglichen. Außerdem können diese Daten dann auf dezentralen Datenmarktplätzen wie Ocean Proticol und Chainlink verkauft werden.

Vor allem bei der Verschmelzung von Metaversen und Decentralized Finance könnte das in Zukunft von großer Bedeutung sein. Die Kursdaten von verschiedenen Non-fungible Token, die MetaverseGameHub DAO an Daten-Orakel liefert, ließen sich nämlich dadurch ganz einfach in DeFi-Protokolle integrieren und könnten die Liquidität im DeFi-Space grundlegend verbessern.


Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügbar

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 70 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Gratis Prämie im Jahresabo

24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY