Meinungs-ECHO “Ist er dumm?” Gary Genslers Bitcoin-Show

Gary Gensler hält auch nach den ETF-Zulassungen wenig von Bitcoin. Der SEC-Chef löste nach jüngster Kritik einen kleinen Shitstorm aus.

Moritz Draht
Teilen

Beitragsbild: picture alliance

| Gary Gensler muss auf Twitter einiges einstecken

Showtime: Gary Gensler hat es mal wieder getan – er sprach über Bitcoin. Und wie zu erwarten, nicht in den höchsten Tönen. Der Chef der Securities and Exchange Commission war zu Gast in der CNBC-Sendung Squawk Box. Und mal wieder in Topform. Die Kryptowährung ist noch immer ziemlich angesagt im kriminellen Milieu, verrät er uns dort, und auch bei weitem nicht so dezentral, wie man vielleicht meinen könnte. Gensler und Bitcoin, das ist wie Nitro und Glycerin: ein explosives Gemisch – und perfekte Zutaten für einen Shitstorm auf Krypto-Twitter. Angezettelt haben den diesmal Bloomberg-Analyst Eric Balchunas, noch einigermaßen höflich, und PlanB, der in seiner Wortwahl schon deutlicher wurde.

Gary Gensler unter Beschuss

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat 1 €
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich