Zum Inhalt springen

Kursanalyse IOTA (MIOTA): Erste Tendenzen einer Bodenbildung erkennbar

Der Kurs von IOTA (MIOTA) tendiert seit Mai dieses Jahres in einer Seitwärtsrange. Welche Kursziele bei einem Range-Ausbruch relevant werden, erfahrt ihr in dieser Kursanalyse.

Stefan Lübeck
 |  Lesezeit: 6 Minuten
Teilen
IOTA-Münze

Beitragsbild: Shutterstock

  • Kurs (MIOTA): 0,28 USD (Vorwoche: 0,30 USD)
  • Kurzfristige Widerstände/Ziele: 0,32 USD, 0,35 USD, 0,39 USD, 0,43 USD, 0,47/0,49 USD, 0,54 USD, 0,57 USD, 0,62 USD, 0,70 USD, 0,90 USD, 0,97 USD, 1,01/1,06 USD, 1,21 USD
  • Kurzfristige Unterstützungen: 0,27 USD, 0,25 USD, 0,23 USD, 0,20 USD, 0,17 USD, 0,14 USD, 0,12/0,11 USD
Kursanalyse IOTA (MIOTA) 01.09.22
Kursanalyse auf Basis des Wertepaares IOTA/USD auf Bitfinex

MIOTA Recap

  • Vom deutschen Vorzeige-Kryptoprojekt IOTA hörte man zuletzt kaum noch etwas.
  • Zwar scheint das IOT-Projekt mit dem „smart electricity meter“ namens Susee den Zahn der Zeit getroffen zu haben, am Kurs der Kryptowährung änderte dieses bislang wenig.
  • Auch die lange erwartete Einführung von Smart-Contracts im Tangle lässt weiter auf sich warten.
  • Der MIOTA-Kurs handelt seit dem Rückfall auf ein neues Jahrestief bei 0,23 USD im Mai dieses Jahres impulslos in einer Seitwärtsrange.
  • Mehrfach gelang es den Bullen im Juni und August 2022 nicht, einen Ausbruch über die blaue Widerstandszone zwischen 0,35 USD und 0,39 USD zu initiieren.
  • Die Bären waren jedes Mal zu Stelle und drückten den MIOTA-Kurs zurück in den lila Unterstützungsbereich zwischen 0,27 USD und 0,25 USD.
  • Hier scheint der Kurs von IOTA jedoch vorerst gut unterstützt zu sein.
  • Solange der MIOTA-Kurs sich nicht oberhalb des 23er Fibonacci-Retracement der letzten Korrekturbewegung stabilisiert, bestehen kaum Chancen auf eine neue bullishe Trendbewegung gen Norden.
  • Immerhin bildete der Kursverlauf von IOTA zuletzt höhere Tiefs aus. Erst die Ausbildung höherer Hochs würde jedoch einen möglichen Trend gen Norden indizieren.
  • Der Blick auf die Indikatoren RSI und MACD untermauert die trendlose Phase bei IOTA.
  • Der RSI schaffte es zuletzt mehrfach nicht, zurück über die neutrale Zone zwischen 45 und 55 nach oben auszubrechen und damit ein neues Kaufsignal zu generieren.
  • Auch der MACD springt lustlos zwischen Kauf- und Verkaufssignal im Bereich der Null-Linie hin und her und liefert ebenfalls kein nachhaltiges Trendsignal.

Bullishes Szenario (MIOTA)

  • Um ein erstes Lebenszeichen abzusenden, muss IOTA zunächst den Bereich um 0,32 USD zurückerobern. Hier verlaufen mit dem EMA50 (orange) sowie dem Supertrend gleich zwei charttechnische Hürden.
  • Gelingt es den Bullen diesen ersten Resist zu überwinden, ist ein Folgeanstieg zurück in die Widerstandszone zwischen 0,35 USD und 0,39 USD einzuplanen.
  • Erneut dürfte es zum Showdown zwischen Bullen und Bären kommen.
  • Sollte der MIOTA-Kurs per Tagesschlusskurs über das 23er Fibonacci-Retracement ausbrechen können, würde sich das Chartbild leicht aufhellen.
  • Sodann dürfte IOTA über einen Zwischenstopp bei 0,43 USD in Richtung der orangen Widerstandszone ansteigen.
  • Im Bereich der 0,47 USD findet sich neben der Abrisskante vom Mai 2022 auch der EMA200 (blau). Erste Anleger werden hier Gewinne mitnehmen wollen.
  • Kann IOTA zurück über den EMA200 ausbrechen und sich oberhalb stabilisieren, aktiviert sich der nächste Zielbereich zwischen 0,54 USD und 0,57 USD. An der 0,54 USD verläuft das 38er Fibonacci-Retracement. Die Kursmarke von 0,57 USD fungierte hingegen im Juli 2021 als starke Kursunterstützung, weshalb dieses Kurslevel nun als starker Widerstand wirken sollte.
  • Abermals sind Gewinnmitnahmen einzuplanen.

Weitere Kursanstiege vorstellbar

  • Erholt sich auch der Kryptomarkt in der kommenden Zeit und IOTA überwindet den hellblauen Widerstandsbereich, dürfte der MIOTA-Kurs zunächst die 0,62 USD anvisieren.
  • Dieses Kursniveau fungierte zu Beginn des Jahres mehrfach als Support. Eine Rückeroberung dürfte die Chancen der Käuferseite auf eine weitere Kurserholung weiter verbessern.
  • In der Folge ist ein Anstieg bis an den Kreuzwiderstand aus 50er Fibonacci-Retracement und horizontaler Widerstandslinie einzuplanen.
  • Erreicht IOTA dieses Kurslevel und überwindet es dynamisch, ist der Blick in Richtung Golden Pocket zwischen 0,90 USD und 0,97 USD zu richten.
  • Im ersten Versuch wird der MIOTA-Kurs hier gen Süden abprallen.
  • Sollte auch dieser Resistbereich zurückerobert werden, wartet bereits zwischen 1,01 USD und 1,06 USD die nächste charttechnische Hürde.
  • Als maximales Kursziel ist der Widerstand bei 1,21 anzusehen.
  • Vorerst ist eine Kurserholung zurück über die psychologische Marke von 1,00 USD jedoch wenig wahrscheinlich.
  • Ein erster Lichtblick wäre ein Kurssprung über die 0,57 USD.

Bearishes Szenario (MIOTA)

  • Die Bären konnten bislang jeden nachhaltigen Anstiegsversuch im Keim ersticken.
  • Solange der MIOTA-Kurs im Bereich der blauen Widerstandszone gedeckelt bleibt, sind die Bären ganz klar im Vorteil.
  • Sollte der Gesamtmarkt im schwachen Börsenmonat September erneut gen Süden abtauchen und IOTA rutscht zurück in den lila Supportbereich, wird das Verkäuferlager alles daran setzen einen Abverkauf unter die 0,25 USD zu initiieren.
  • Durchbricht der MIOTA-Kurs dieses Chartlevel ist automatisch mit einem Retest des Jahrestiefs bei 0,23 USD zu planen.
  • Wird dieser Support per Tagesschluss durchschlagen, weitet sich die Korrektur unmittelbar bis in die grüne Unterstützungszone bei 0,20 USD aus. Dieser Bereich war bereits in 2020 stark umkämpft.

Die Korrektur droht sich auszuweiten

  • Können die Bullen den Kurs hier nicht zurück gen Norden hieven und der MIOTA-Kurs fällt unter diese Zone zurück, rückt der graue Unterstützungsbereich zwischen 0,17 USD und 0,16 USD in den Blick der Investoren.
  • Bleiben die Bullen auch hier abstinent und stabilisieren IOTA an diesem Supportbereich nicht, weitet sich der Abverkauf bis 0,14 USD aus. Dieses Kursniveau markierte das Jahrestief in 2017.
  • Kommen die Bullen wider Erwarten auch hier nicht zurück aufs Parkett, und IOTA tendiert weiter bearish, ist ein Rückfall bis 0,12 USD oder sogar 0,11 USD nicht ausgeschlossen.
  • Dieser Bereich stellt aus aktueller Sicht das maximale Kursziel für IOTA in den kommenden Handelsmonaten dar.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Die Chartbilder wurden mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 1,00 Euro.

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.