Zum Inhalt springen

Nach dem NBA-NFT-Hype Flow-Coin auf Rekordtief

Mit den NBA-Top-Shots hat Dapper Labs den NFT-Markt im Sturm erobert. Jetzt herrscht Krisenstimmung: Der Flow-Token liegt auf Rekordtief.

Moritz Draht
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

| Für die NBA-Top-Shots gibt es aktuell kaum Abnehmer – daran nagt der Flow-Token

Die monatelange Talfahrt am Krypto-Markt hat die Kryptowährung hinter einem der erfolgreichsten NFT-Projekte einstürzen lassen. Flow, der Coin der gleichnamigen Blockchain, fiel heute auf ein Rekordtief von 84 Cent. Im April letzten Jahres stand die Kryptowährung noch bei 42 US-Dollar. Der Kurssturz ist bezeichnend für die Krise am NFT-Markt. Das Unternehmen hinter der Blockchain, Dapper Labs, einer der größten Player im Sport-NFT-Bereich, hat bereits Stellen abgebaut.

Handelsvolumen bricht ein

Anfang 2021 gehörte Dapper Labs zu den aufstrebenden Unternehmen im aufkommenden NFT-Hype. Mit der NBA-Top-Shot-Serie, tokenisierten Basketball-Momenten, traf das Unternehmen, die auch für die Cryptokitties verantwortlich sind, einen Nerv. Die Umsätze stiegen rasant, zahlreiche Investoren, darunter Will Smith und Michael Jordan, wurden an Bord geholt, der Flow-Token stieg von einem zum nächsten Rekordhoch. An diese Zeiten erinnert heute wenig.

Das Handelsvolumen der digitalen Basketball-Filmchen ist um knapp 40 Prozent in den letzten 30 Tagen eingebrochen. Der Football-Ableger “NFL All Day” sogar um 50 Prozent. Gerade mal zwei Millionen US-Dollar Handelsvolumen brachten die NBA-NFTs im November auf die Waage – der historisch schlechteste Monat.

NFT-Markt im Krisenmodus

Dapper Labs hat die Krise am Krypto-Markt voll erwischt. Im November trennte sich das Unternehmen von 22 Prozent seiner Belegschaft. Als Grund führte Geschäftsführer Roham Gharegozlou das “heutige makroökonomische Umfeld” an. Gefeuert wurden Mitarbeiter per Mail – das ist der Stil der New Economy.

Der Absturz des Flow Token spiegelt die angespannte Lage bei Dapper Labs wider. Die Nachfrage nach Non-fungible Token hat in den letzten Monaten deutlich nachgelassen. Im Dezember könnte das NFT-Handelsvolumen erstmals in diesem Jahr unter 200 Millionen US-Dollar fallen. Die Bodensuche des Flow-Token könnte andauern.

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade die populärsten Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum mit Hebel auf Plus500, der führenden Plattform für den Handel mit CFDs (77 Prozent der Kleinanlegerkonten verlieren Geld bei dem Anbieter).
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #67 Januar 2023
Jahresabo
Ausgabe #66 Dezember 2022
Ausgabe #65 November 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.