Zum Inhalt springen

Fidelity: Blockchain wird die Welt verändern

Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass sich Fidelity ausgiebig mit dem Themengebiet der Kryptowährungen und Blockchain-Technologie beschäftigt. Aus einer Stellungnahme des CEO Abigail Johnson geht deutlich hervor, dass das Investitionshaus auch zukünftig seine Position als Pro-Kryptowährungs-Institution weiter ausbauen will. Eine Kooperation mit Coinbase soll die Stellung weiter festigen. Auf der Consensus 2017 in New […]

Mark Preuss
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen

Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass sich Fidelity ausgiebig mit dem Themengebiet der Kryptowährungen und Blockchain-Technologie beschäftigt. Aus einer Stellungnahme des CEO Abigail Johnson geht deutlich hervor, dass das Investitionshaus auch zukünftig seine Position als Pro-Kryptowährungs-Institution weiter ausbauen will. Eine Kooperation mit Coinbase soll die Stellung weiter festigen.

Auf der Consensus 2017 in New York sagte Abigail: “Ich liebe Bitcoin, Blockchain, Ethereum und das was die Zukunft hier noch bringen wird.”

Fidelity hat sich bereits dazu entschieden, digitale Währungen als Service für die Investoren in das Portfolio mit aufzunehmen.

Hadley Stern ist begeistert von der Blockchain

Fidelity SVP Hadley Stern ließ noch tiefer blicken. Er zeigte in einem Interview auf, inwieweit sich der Investitionsmarkt in Richtung digitale Währungen und Blockchain entwickelt. Stern ist bei Fidelity für den Blockchain Inkubator verantwortlich und sagt die Zukunft der Blockchain-Technologie vorherzusagen, sei wie ein Versuch Facebook oder Google zu konzipieren, an dem Tag als der erste Internet-Browser auf den Markt kam.

Stern:

“Ich glaube, dass Kryptowährungen wie Bitcoin alles schneller günstiger machen werden. Es werden neue Produkte und Dienstleistungen entstehen, die wir uns heute noch gar nicht vorstellen können.”

Als Spitzenreiter unter den Investmenthäusern, reiht sich Fidelity in eine lange Liste der Hegefonds und Marktanalysten ein, die Kryptowährungen als ein gutes Investment für die Zukunft sehen.

Während Bitcoin und andere digitale Währungen weiter an Wert gewinnen und neue Rekordmarken erreichen, bleiben Investoren, die sich weiterhin gegen die neue Technologie entscheiden im Nebel zurück.

Die “Blase” ist vermutlich nur der Beginn der Massenakzeptanz und einer weiten Ausbreitung in der Weltbevölkerung.

Zu groß, um es zu verbieten

Stern betonte zudem, dass die Regierungen und Regulatoren einsehen müssen, dass die Blockchain nicht mehr wegzudenken ist und vergleicht das Verbieten von digitalen Währung mit dem Verbot des Internets.

Die Technologie ist Stern zufolge hier und sie wird bleiben. Jeglicher Versuch sie zu verbieten oder zu kontrollieren ist zwecklos.

Der Fidelity Vizepräsident untermauerte seine Meinung zum Ende hin damit, dass er sich sicher sei “Die Blockchain wird die Welt verändern”

 BTC-ECHO

Du möchtest Polygon (MATIC) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #64 Oktober 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.