Altcoinanalyse Ethereum und Polkadot im Aufwind – Shiba Inu korrigiert nach Kursrallye
Stefan Lübeck

von Stefan Lübeck

Am · Lesezeit: 10 Minuten

Altcoin

Quelle: Shutterstock

Teilen
Jetzt anhören
BTC49,353.00 $ 0.77%

Während Ethereum (ETH) und Polkadot (DOT) weiter bullish tendieren und ihre Verlaufshochs anvisieren, muss Shiba Inu (SHIB) dem Vorwochenanstieg vorerst Tribut zollen.

Ethereum (ETH): Ether-Kurs strebt gen 4.000 USD

  • Kurs (ETH): 3.808 USD (Vorwoche: 3.563 USD)
  • Widerstände/Ziele: 3.807 USD, 3.976 USD, 4.378 USD, 5.073 USD, 5.393 USD, 6.014 USD, 7.027 USD, 8.666 USD, 11.318 USD
  • Unterstützungen: 3.618 USD, 3.446/3.361 USD, 3.225 USD, 3.114 USD, 2.956 USD, 2.733 USD, 2.659 USD, 2.447 USD, 2.344 USD, 2.280 USD, 2.174 USD, 2.049 USD, 1.930 USD, 1.792 USD, 1.713 USD
Kursanalyse Ethereum (ETH) KW39
Kursanalyse auf Basis des Wertepaares ETH/USD auf Bitfinex

Der Ether-Kurs zeigt sich ähnlich wie der Bitcoin-Kurs weiter sehr bullish und konnte am gestrigen Donnerstag seinen Schlüsselwiderstand bei 3.618 USD dynamisch überwinden. Aktuell macht sich Ethereum auf, das 78er Fibonacci-Retracement bei 3.807 USD zu knacken, um bis an den Schlüsselwiderstand bei 3.976 USD zu marschieren.

Bullishe Variante (Ethereum):

Ethereum kennt weiterhin nur eine Richtung. Der gestrige Ausbruch über die 3.618 USD sorgte für eine fulminante Folgerallye bis an das nächste Resistlevel bei 3.807 USD. Schaffen es die Bullen, zeitnah auch diesen Widerstand zu passieren, rückt das Verlaufshoch vom 3. September bei 3.976 USD erneut in den Blick. Gelingt es der Käuferseite, diese Kursmarke nachhaltig zu überwinden, wird Ethereum die lila Widerstandszone zwischen 4.185 USD und dem bisherigen Allzeithoch bei 4.374 USD anvisieren. In dieser Zone ist jedoch mit ersten Gewinnmitnahmen seitens der Bullen zu rechnen. Sollte Bitcoin in den kommenden Wochen ein neues Allzeithoch ausbilden, dürfte auch der Ether-Kurs das nächste Kursziel bei 5.073 USD anvisieren. Schaffen es die Bullen, Ethereum oberhalb der 5.000 USD zu stabilisieren, ist ein Durchmarsch bis an das 138er Fibonacci-Extension bei 5.393 USD wahrscheinlich.

Mittelfristig wird das Käuferlager versuchen, den Ether-Kurs bis zur 6.014 USD ansteigen zu lassen. Hier findet sich das 161er Fibonacci-Extension der aktuellen Trendbewegung. Hier werden Anleger erste Gewinne einstreichen. Wird auch die 6.014 USD per Tagesschlusskurs durchbrochen, aktiviert sich das nächste Kursziel bei 7.027 USD. Hält die bereits in den letzten Kursanalysen angesprochene Massenadaption weiter an, ist in den kommenden sechs Monaten auch ein Durchmarsch bis an das maximale Kursziel bei 8.666 USD nicht ausgeschlossen. Perspektivisch könnte Ethereum sogar erstmalig fünfstellig notieren und das 361er Fibonacci-Extension bei 11.318 USD in Visier nehmen.   

Baerishe Variante (Ethereum)

Zwar versuchten die Verkäufer, den Ausbruch bei Ethereum abzuwenden, mehr als einen Kursrückgang bis an den starken Supportbereich zwischen 3.361 USD und 3.446 USD gelang den Bären jedoch nicht. Erst wenn diese Zone, und damit auch der EMA20 (rot) sowie EMA50 (orange), nachhaltig unterboten werden, aktiviert sich als Kursziel die 3.225 USD. Hier verläuft aktuell der Supertrend im Tageschart. Hier ist somit erneut mit starker Gegenwehr der Bullen zu rechnen. Erst, wenn jedoch die türkise Zone dynamisch unterboten wird, ist ein Rücksetzer bis zur 3.048 USD oder gar 2.956 USD vorstellbar. Fällt der Ether-Kurs auch dynamisch unter diese Kursmarke, entscheidet sich der Kursverlauf für die kommenden Monate am Schlüsselsupport bei 2.733 USD. Hier finden sich der MA200 (grün) sowie der EMA200 (blau).

Zudem verläuft in dieser Zone auch das 61er Fibonacci-Retracement. Schaffen es die Bären, genug Verkaufsdruck aufzubauen und das Verlaufstief bei 2.659 USD wird durchbrochen, ist mit einem Rückfall bis mindestens 2.447 USD zu planen. Auch eine Korrektur bis an das 23er Fibonacci-Retracement bei 2.344 USD ist sodann nicht ausgeschlossen. Kurzfristig ist diese Supportmarke als das maximale bearishe Kursziel anzusehen. Eine nachhaltige Unterschreitung verschärft die Abwärtsdynamik zusätzlich. Mögliche Kursziele lauten 2.174 USD sowie 2.049 USD. Mittelfristig könnte Ethereum bis an die 1.930 USD korrigieren und unterhalb sogar das maximale bearishe Kursziel bei 1.713 USD anvisieren. Da die Bullen jedoch das Ruder weiter fest in der Hand haben, sollten Anleger mögliche Kursrücksetzer für Neueinstiege nutzen.

Indikatoren (Ethereum)

Der RSI wie auch der MACD-Indikator haben ihre Verkaufssignale in neue Long-Signale gedreht. Auch auf Wochensicht zeigt sich ein ähnliches Bild, was die bullishe Sicht bei Ethereum untermauert.

Polkadot (DOT): DOT-Kurs zieht weiter in Richtung Allzeithoch

  • Kurs (DOT): 39,95 USD (Vorwoche: 33,56 USD)
  • Widerstände/Ziele: 42,31 USD, 46,78 USD, 49,81 USD, 60,53 USD, 64,95 USD, 74,17 USD, 89,23 USD
  • Unterstützungen: 39,70 USD, 38,87 USD, 34,91 USD, 33,45 USD, 31,38 USD, 29,33 USD, 26,89 USD, 25,46 USD, 23,49 USD, 21,72 USD, 19,70 USD, 17,89 USD
Kursanalyse Polkadot (DOT) KW39
Kursanalyse auf Basis des Wertepaares DOT/USD auf Binance
  • Polkadot kann im Zuge der zeitnah stattfindenden Parachain-Auktionen deutlich im Wert zulegen.
  • Erstes wichtiges Kursziel bei 46,78 USD.
  • 33,45 USD fungiert als erste wichtige Unterstützungsmarke.

Der Kurs von Polkadot zeigt sich in den letzten Handelstagen weiter bullish und erreichte in einer ersten Aufwärtswelle den Widerstand bei 42,31 USD. Das Wochenhoch markierte der DOT-Kurs bei 43,27 USD, bevor erste Gewinnmitnahmen einsetzten. Die Ankündigung von Parachain-Auktionen im Ökosystem von Polkadot sorgt aktuell für vermehrtes Interesse unter Anlegern.

Bullishe Variante (Polkadot)

Polkadot konnte, wie in der letzten Analyse thematisiert, sein altes Verlaufshoch vom 14. September 2021 bei 39,70 USD zurückerobern und bis an das anvisierte Kursziel bei 42,31 USD marschieren. Wie erwartet nahmen Anleger hier erste Gewinne mit. Aktuell handelt der DOT-Kurs mit 39,90 USD im Bereich der orangen Supportzone. Gelingt es den Bullen, diesen Bereich als neues Stabilisierungsniveau zu implementieren, ist zeitnah mit einem Angriff in Richtung des Widerstands bei 46,78 USD wahrscheinlich. Wird diese Widerstandsmarke überwunden, rückt der Bereich des Allzeithochs bei 49,81 USD in den Blick. Bleibt der Kaufdruck in den kommenden Tagen und Wochen weiter hoch, ist zunächst mit einem Anstieg an das 127 Fibonacci-Extension bei 60,53 USD zu rechnen.

Schaffen es die Bullen, in der Folge auch dieses projizierte Kursziel nachhaltig zu durchbrechen, ist ein Folgeanstieg bis an das 138er Fibonacci-Extension bei 64,95 USD einzuplanen. Sollte Bitcoin (BTC) in den kommenden Handelswochen ein neues Allzeithoch ausbilden und den Gesamtmarkt mit gen Norden ziehen, ist mittelfristig auch ein Durchmarsch bis an das 161er Fibonacci-Extension bei 74,17 USD vorstellbar. Perspektivisch könnte der DOT-Kurs in den nächsten Monaten bis an das 200er Fibonacci-Extension bei 89,23 USD marschieren. Das maximale Kursziel für Polkadot lautet aus aktueller Sicht 113,59 USD. Hier findet sich das 261er Fibonacci-Extension.

Bearishe Variante (Polkadot)

Sollte Polkadot hingegen nicht nachhaltig gen Allzeithoch und darüber hinaus ansteigen, und stattdessen zurück unter das letzte Verlaufshoch bei 38,87 USD zurückfallen, rückt der Bereich um 34,91 USD als Zielmarke in den Blick. Hier finden sich das 61er Fibonacci-Retracement der übergeordneten Kursbewegung sowie der EMA20 (rot). Abermals werden die Bullen diesen Supportbereich für Neueinstiege nutzen wollen. Rutscht der DOT-Kurs per Tagesschlusskurs unter diese Unterstützung, rückt der EMA50 (orange) bei 31,38 USD in den Blick. Auch eine Korrektur bis in die lila Supportzone zwischen 30,11 USD und 29,30 USD ist aus Sicht der Bullen unproblematisch. Hier findet sich das Vorwochentief gepaart mit dem 50er Fibonacci-Retracement sowie dem Supertrend. Schaffen es die Bären, auch diese Schlüsselunterstützung dynamisch zu unterbieten, weitet sich die Korrektur bis mindestens 27,42 USD (MA200) (grün) oder sogar 25,40 USD aus.  

Hier findet sich das 38er Fibonacci-Retracement sowie der EMA200 (blau). Im ersten Versuch werden die Bären sich hier die Zähne ausbeißen. Das Käuferlager wird versuchen, den Kurs von Polkadot erneut gen Norden zu schicken. Sollte dieser Bereich jedoch per Tagesschlusskurs aufgegeben werden, weitet sich die Korrektur in die gelbe Unterstützungszone zwischen 23,49 USD und 21,72 USD aus. Weitere Kursschwäche von Polkadot samt Unterschreitung der 21,72 USD könnte den DOT-Kurs bis in den bearishen Zielbereich zwischen 19,70 USD und 17,89 USD führen. Hier verläuft das 23er Fibonacci-Retracement bei 19,70 USD sowie das Ausbruchslevel der aktuellen Kursrallye. Die Kursstärke der letzten Handelswochen zeigt, dass die Bullen das Zepter vorerst fest in der Hand haben und das bullishe Szenario zu bevorzugen ist.


Indikatoren (Polkadot):

Der RSI wie auch der MACD-Indikator haben beide Kaufsignale aktiv. Gleiches gilt mit Betrachtung des Wochencharts. Aus Sicht der Indikatoren ist eine Fortsetzung der aktuellen Aufwärtsrallye zu bevorzugen.

Shiba Inu (SHIB): Shiba-Inu nach Coinbase-Listung deutlich im Plus

  • Kurs (SHIB): 0,00002487 USD (Vorwoche: 0,00002921 USD)
  • Widerstände/Ziele: 0,00002648 USD, 0,00003026 USD, 0,00003228 USD, 0,00003524 USD, 0,00003969 USD, 0,00004912 USD, 0,00005300 USD, 0,00006110 USD, 0,00007434 USD, 0,00009575 USD   
  • Unterstützungen: 0,00002414 USD, 0,00002237 USD, 0,00002058 USD, 0,00001828 USD, 0,00001551 USD, 0,00001468 USD, 0,00001322 USD, 0,00001188 USD, 0,00001057/USD 0,00000954 USD, 0,00000765 USD,
Kursanalyse Shiba Inu (SHIB) KW39
Kursanalyse auf Basis des Wertepaares SHIB/USD auf Huobi
  • SHIB-Kurs steigt in Richtung Allzeithoch.
  • Aktuelle Konsolidierung bis an den ersten wichtigen Support bei 0,00002058 USD vorstellbar.
  • Übergeordnete Zielmarke bei 0,00006110 USD.

Nach einem dynamischen Ausbruch des MEME-Coins Shiba-Inu in der letzten Handelswoche, kommt es in dieser Woche zu vermehrten Gewinnmitnahmen. Der SHIB-Kurs schaffte es diese Woche nicht, den roten Widerstandsbereich bei 0,00003026 USD nachhaltig zu durchbrechen und scheiterte mehrfach am 78er Fibonacci-Retracement bei 0,00003228 USD, bevor die Konsolidierung erneut an Fahrt gewann.

Bullishe Variante (Shiba Inu)

Der Kurs von Shiba-Inu wird nach einer starken Vorwoche zunehmend abverkauft und droht aktuell, die Unterstützung bei 0,00002414 USD zu verlieren. Solange der SHIB-Kurs jedoch den Support aus Wochentief und EMA20 (rot) bei 0,0002058 USD nicht dynamisch unterbietet, bestehen weiterhin Chancen für eine erneute bullishe Bewegung zurück in Richtung des roten Widerstandsbereichs. Sogar ein Retest des 38er Fibonacci-Retracements bei 0,00001828 USD ist mittelfristig als unproblematisch anzusehen. Erst wenn die Bullen es jedoch schaffen, Shiba Inu zurück über das 78er Fibonacci-Retracement zu bewegen, rückt das Verlaufshoch bei 0,00003524 USD wieder in den Blick. Ein Ausbruch über diese Widerstandsmarke werden die Bullen für einen Test des Allzeithochs bei 0,00003969 USD nutzen wollen. Abermals werden hier Anleger vermehrt Gewinne einstreichen wollen.

Kann der SHIB-Kurs das Allzeithoch pulverisieren, ist zunächst ein Anstieg bis 0,00004912 USD sowie 0,00005300 USD einzuplanen. Diese Widerstandsmarken ergeben sich aus dem 127er und 138er Fibonacci-Extension. Ein Ausbruch darüber rückt den ersten starken Resist in Form der 161er Fibonacci-Extension bei 0,00006110 USD in den Blick. Abermals sollten Anleger Gewinnmitnahmen einplanen. Schafft es das Käuferlager, den Kurs von Shiba Inu mittelfristig oberhalb des Allzeithochs bei 0,00003969 USD zu stabilisieren, ist mittelfristig auch ein Anstieg bis an das 200er Fibonacci-Extension bei 0,00007434 USD möglich. Das maximale Kursziel auf der Oberseite findet sich unverändert bei 0,00009575 USD. Dieses Kursziel wird aus der 261er Fibonacci-Extension abgeleitet.

Baerishe Variante (Shiba Inu)

Aktuell handelt der SHIB-Kurs im Bereich der ersten relevanten Unterstützung bei 0,00002414 USD, und könnte bei anhaltender Schwäche zunächst bis an das 50er Fibonacci-Retracement bei 0,00002237 USD zurückzufallen. Gibt diese Chartmarke keinen Halt, dürfte es zu einer Entscheidung im Bereich des Wochentiefs bei 0,00002058 USD kommen. Wird diese Unterstützung aufgegeben, weitet sich die Korrektur zunächst bis an die 0,00001828 USD aus. Hier findet sich eine Kreuzunterstützung aus 38er Fibonacci-Retracement und horizontalem Supportlevel. Dem orangen Unterstützungsbereich werden die Bullen vermehrte Aufmerksamkeit schenken. Bullen wie Bären sollten ihr Augenmerk auf den Bereich um 0,00001570 USD legen. Diese Kursmarke war schon mehrfach von Relevanz. Auch ein kurzer Dip bis an die 0,00001468 USD wäre vorstellbar.

Hier verlaufen der EMA50 (orange) sowie der Supertrend im Tageschart. Gelingt es den Bären, diesen Bereich nachhaltig zu durchschlagen, trübt sich das Chartbild zunehmend ein. Das 23er Fibonacci-Retracement bei 0,00001322 USD ist als letztes Umkehrniveau anzusehen. Wird auch dieser Support unterboten, aktiviert sich das nächste Kursziel bei 0,00001188 USD. Es ist jedoch zu erwarten, dass Shiba Inu mittelfristig bis an das Ausbruchslevel zwischen 0,00001057 USD und 0,00000924 USD korrigiert, um den Ausbruch auf Nachhaltigkeit zu testen. Ein Retest des Ausbruchslevels dürften die Bullen für neue Long-Einstiege nutzen. Fällt der SHIB-Kurs jedoch zurück in die grüne Seitwärtsrange, ist die Dynamik des Ausbruchs augenblicklich vorbei und Shiba Inu wird erneut in der Bedeutungslosigkeit verschwinden.

Indikatoren (Shiba Inu)

Der RSI-Indikator wie auch der MACD-Indikator weisen zwar weiterhin ein Kaufsignal auf, jedoch tendieren bei aktuell deutlich gen Süden. Kommt es hier zu frischen Verkaufssignalen, wird das bearishe Szenario einer nachhaltigen Kurskorrektur zunehmend wahrscheinlicher.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Die Chartbilder wurden mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,86 Euro.


Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügbar

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 70 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Gratis Prämie im Jahresabo

24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY